Skip to main content


Tschechien

Wer die Goldene Stadt Prag nicht gesehen hat, war nicht in Tschechien. Aber das Land bietet noch so viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen mehr. Wellness, Erholung und dazu jede Menge Kultur und Natur. Dazu kommt noch das gute tschechische Bier, das man auf jeden Fall in einer kleinen Minibrauerei probiert haben sollte und die gute Küche. Manchmal noch etwas deftig, manchmal bereits modern angepasst.

Schloss Austerlitz

Historischer Boden wohin man blickt – und inmitten das wunderschöne Schloss mit seinem Schlosspark.

Radfahren, Joggen, Entspannen - all das bietet der Baťa-Kanal

Die Geschichte und das Wirken der Baťa-Familie sind untrennbar mit der Stadt Zlin und der ehemaligen Tschechoslowakei verbunden.

Das Mahentheater in Brünn

Brünn, die Metropole Mährens mit Flughafen, Opernhäusern, Messe und ihren Sehenswürdigkeiten wird nicht nur von den Wienern immer wieder gerne besucht...

Blick auf die Burg Rabí

Wer auf dem Otava Radweg unterwegs ist, kommt auch immer wieder bei interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei. Eine davon ist die Burg Rabí.

Mystisch grüßt der mächtige Turm die Besucher von Burg Rosenstein

Die Vysočina hat viele schöne Ecken zu bieten: eine davon ist die Burg Roštejn.

Blick auf den Hauptplatz von Budweis mit dem Schwarzen Turm

Fast jeder kennt das Budweiser Bier, aber kennt ihr auch die Stadt? Keinesfalls sollte man sie nur wegen der Brauerei besuchen – allein der Stadtplatz ist eine Reise wert …

Das Märchenschloss von Český Krumlov 

Eine Stadt, eingebettet und umrahmt von einer Moldauschleife, bewacht von einem Märchenschloss, das am Felsen über der Stadt thront, eine Stadt der Mythen, Alchemisten, der Verzauberung.

Wuderschön - tschechische Glaskunst im Kristallgarten

Nein, das Kristalltal liegt nicht in Wattens oder Kufstein, wobei sich zu Swarovski und Riedel „Verwandtschaftsverhältnisse“ nachweisen lassen. Auch von Murano bei Venedig ist nicht die Rede. Wir fahren nach Tschechien….

Der Turm der Festung Tichá

Ungefähr 4 km vom Städtchen Dolní Dvořiště entfernt liegt die Festung Tichá, ganz in der Nähe der Grenze zu Österreich an einem Teich.

Das Kloster Rosa Coeli - absolut sehenswert

Die altertümliche Stadt Dolní Kounice liegt etwa 25 km südwestlich von Brünn und bietet dem Besucher einige interessante Sehenswürdigkeiten.

Wallfahrtskirche und Kloster Hejnice

Hejnice oder Haindorf, wie es früher auf Deutsch hieß, ist vor allem durch seine Wallfahrtskirche und das frühere Kloster bekannt.

Blick zum Herrenhausfelsen

Er liegt am Weg, wenn man das Crystal Valley besucht. Da die gesamte Formation an Orgelpfeifen erinnert, nennt man sie auch Steinorgel (Kamenné varhany).

Das Schloss gilt als eines der Schönsten in ganz Tschechien

Das Gebiet der Stadt ist schon seit der älteren Bronzezeit besiedelt, wie Grabfunde in der Nähe beweisen.

Adalbert Stifter wurde in Horní Planá geboren

Die kleine Stadt am Böhmerwald ist als Geburtsort Adalbert Stifters bekannt.

Früher Bergmannsort, nun Kurstadt

Die Stadt und der Kurort Jáchymov hat eine lange Geschichte mit vielen Hochs und Tiefs, die Bewohner erlebten grausame Zeiten und wundervollen Aufschwung.

Das Rathaus von Jeseník

Bei unserer Wander-Pressereise ins Altvatergebirge haben wir hier in Jeseník übernachtet. In einem Hotel vis à vis vom Rathaus. Interessant war aber der Abstecher ins etwas höher gelegene Bad Jeseník.

Die Rotunde im Ziergarten von Kremsier

Die Stadt gilt als eine der schönsten Städte der Tschechischen Republik und wer ein wenig für Kultur, Malerei, Architektur, aber auch Gartengestaltung übrig hat, sollte ihr unbedingt einen Besuch abstatten.

Blick auf Schloss Lednice und Palmenhaus

Es ist schwer, ja nahezu unmöglich, für dieses Gebiet eine Zuordnung zu Kultur und Sehenswürdigkeit oder Naturschönheiten zu treffen. Es vereint beides.

Sieht dem Wiener Rathaus ein bisschen ähnlich - das Rathaus von Liberec

Auf unserer Reise durch das Kristalltal kamen wir auch in der heimlichen Hauptstadt Nordböhmens auf einen (leider nur) kurzen Stopp vorbei. Nichts desto trotz möchte ich euch hier einen kleinen Überblick bieten.

Die Vincentka Quelle in Luhačovice

Kuren und Kultur, Wellness, Ruhe und Erholung oder Fitness - in Luhačovice gibt es alles was das Herz begehrt. Und wer sich gerne in das Nachtleben stürzt, kann im Club des Hotels Alexandria Abba, Beatles oder auch schon einmal Elvis erleben ...

Schloss Mikulov

Mikulov - nur einige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt - mit einer wunderbaren Altstadt, einem schönen - wieder aufgebauten - Schloss, tollen Restaurants und Hotels, und überall gibt es ausgezeichneten Wein aus der Umgebung.

Das Kloster Nová Říše 

Die Region Vysočina ist vielleicht namentlich in Österreich nicht so bekannt, Städte wie Telč, Třebič, aber auch Jilhava (Iglau) haben jedoch viele – auch durch eine gemeinsame Landesausstellung – bereits besucht.

Das Glasmuseum in Nový Bor

Nový Bor, früher Bor u České Lípy – auf Deutsch Haida – ist eine junge Stadt mit einer großen Glas-Vergangenheit und auch Gegenwart.

Olomouc, Stadt der Sehenswürdigkeiten und großer Geschichte

Olomouc, die sechstgrößte Stadt Tschechien ist eine Stadt mit langer Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder war sie doch bis ins 17. Jahrhundert das historische Zentrum von Mähren.

Die zweitälteste Steinbrücke in Mitteleuropa: Die Brücke von Písek

Die kleine, tschechische Stadt an der Otava (Wottawa) in der Nähe von Budweis war schon immer einen Schritt ihrer Zeit voraus.

Das Neue Rathaus am Hauptplatz von Prachatice

Prachatice (Prachatitz) in Südböhmen beeindruckt durch ihren wunderschönen Hauptplatz und ihre Geschichte.

Das Gemeindehaus in Prag - ein Muss für Jugendstilfans

Prag bietet unzählige historische Plätze: das Gemeindehaus, die Karlsbrücke, die Prager Burg, der Sankt Veits-Dom. Zeugnisse einer großen Vergangenheit, aber auch die Zukunft lebt in dieser Stadt.

Karlův hrádek, das Karlshaus in der Nähe von Purkarec

Wir starten von Budweis mit dem Auto um in Purkarec an der Bootsanlege-Stelle unter der Kirche den Ausflug zur Burg zur starten.

Ein wunderschönes Wasserschloss: Schloss Blatná

Tschechien ist reich an Schlössern, dennoch gibt es wenige Wasserschlösser. Schoss Blatná ist eines davon und noch dazu ein sehr schönes.

Ein  Barockjuwel in Mähren: Schloss Buchlovice

An der mährischen Bernsteinstraße liegt unweit von der majestätischen Burg Buchlau - ein einzigartiges Barockjuwel: das Schloss Buchlovice.

Bei einem Schlossbesuch kann man in Milotice in historische Gewänder schlüpfen

Das wunderschöne Barockschloss, keine zwei Autostunden von Wien entfernt, gehört zu den Top-Ausflugszielen von Südmähren und ist durch die Lebensgeschichten seiner Besitzer sehr stark mit Wien und der Habsburger Monarchie verbunden.

Beinahe wäre das Schloss in einem Stausee versunken

Bereits bei einer Schifffahrt auf dem Stausee hat man einen wunderbaren Blick auf das Schloss, aber es lohnt sich auszusteigen und zumindest den Außenbereich genauer anzusehen.

Blick in den ersten Innenhof des Schlosses Uherčice

Nahe der Grenze, unweit von Znaim wird gerade wieder ein Juwel zu neuem Leben erweckt. Zu besichtigen ist es jetzt schon.

Schloss Winterberg mit seinem charakteristischen Turm

Manche Schlösser in Tschechien führten lange Zeit ein „Aschenputteldasein“. Schloss Vimperk ist so ein Schloss, das gerade wieder zum Leben erweckt wird …

Einzigartig: Schloss Vranov

Viel hatte ich schon über dieses wunderschöne Schloss gehört – endlich habe ich es selbst gesehen.

Schloss Šternberk

Keine halbe Stunde Autofahrt von Olmütz entfernt, liegt das Städtchen Šternberk, das mit einem früheren Kloster, einer riesigen Kirche, einer Burg und viel Geschichte aufwartet.

Die Stožec-Kapelle im Böhmerwald

Stožec? Tusset? Wo bitte bin ich eigentlich? Die Antwort ist ziemlich einfach – es ist das gleiche Dorf und ich bin im schönen Böhmerwald, nahe der Grenze zu Bayern.

Die Burg in Strakonice

Unsere Tour durch Südböhmen führte uns auch – am Ende einer Radtour – nach Strakonice.

Jan Žižka - Held und Räuber

Für die einen war er ein Räuber und Mörder, für die anderen ein Held und gottesfürchtig. Das Museum in Trocnov, seinem Geburtsort, beleuchtet nun sein Leben und seine Zeit.

Die alpenländischen Häuser in Volary

Bei unserer Reise nach Südböhmen haben wir auch in Volary Station gemacht, die alpenländischen Häuser besichtigt und das Schnitzen von Dachschindeln probiert.

Sehenswert: Das Kloster Hohenfurth

Die Geschichte von Vyšší Brod – Hohenfurth - ist eng mit dem gleichnamigen Zisterzienser Kloster verknüpft, das während der Oberösterreichisch-Südböhmischen Landesausstellung einen ganz besonderen Schatz nach langen Jahren wieder seinen Besuchern zeigen konnte – das Zawischkreuz.