Skip to main content

Eigentlich ist sie ja eine Fachmesse für Landwirtschaftsprofis und mit ihren Partnermessen Silva Regina und Biomasa  auch für Jäger und alle, die mit Holzverarbeitung zu tun haben interessant, aber auch für Nicht-Professionisten lohnt ein Ausflug nach Brünn.

Zum ersten Mal seit sechs Jahren findet die Techagro wieder in Brünn statt. Auch wenn sie kleiner scheint als in Vergangenheit, erfreut sie sich trotzdem einer ungebrochenen Beliebtheit bei Profis und auch dem "normalen" Publikum.

Techagro
Techagro

So konnte sich die Messeleitung bereits am ersten Tag über mehr als 12.000 Besucher freuen und auch heute waren die Hallen voll. Und  für mich ist es immer wieder überraschend, auf einer Fachmesse jede Menge Laienpublikum zu sehen.

Auch die Youngsters sind fasziniert
Auch die Youngsters sind fasziniert

Viele Familien mit kleinen oder auch größeren Kindern bevölkern die Hallen und ganze Schulklassen lernen in der Halle Z mehr über den Wald und seine Bewohner.

Landwirtschaftliche Produkte

Man glaubt es als Laie ja kaum, wie groß landwirtschaftliche Maschinen gebaut werden. Ich staune immer wieder über die Größe der Maschinen - es sind ja nicht nur die riesigen Erntemaschinen, die hier ausgestellt werden.

Große und kleine Traktoren werden ausprobiert
Große und kleine Traktoren werden getestet

Das "kleine" Publikum, das anscheinend mit - vor allem - den Vätern die Messe besucht, zeigt sich immer wieder von den Riesen-Traktoren begeistert. Noch dazu, wo man bei einigen Anbietern sogar die Führerhäuser erklimmen darf.

Techagro
Techagro

Auf einer langen Leiter geht es dann hoch in die Fahrerkabine und das breite Lächeln im Gesicht zeigt, dass der Berufswunsch gerade wieder einmal wechselt. Mit so einer Maschine wollen sicher etliche Jungs Bauer werden. Aber auch die Mädchen zeigen sich mehr und mehr an großen Maschinen interessiert.

Allein die Räder sind riesig
Allein die Räder sind riesig

Natürlich sind nicht nur Traktoren ausgestellt. Wer sich also mehr mit der professionellen Landwirtschaft beschäftigen möchte und wissen möchte, wie z.B. das Getreide für sein Brot angebaut und auch geerntet wird, kann sich hier an vorderster Stelle informieren. Mähdrescher, Mähmaschinen in unglaublicher Größe beeindrucken das Publikum.

Waffen und Zielfernrohre
Waffen und Zielfernrohre

In der Halle Z geben sich jedes Mal die Jäger und Heger ein Stelldich ein. Heuer konnte man in der Halle sogar die Kutsche eines ehemaligen Kaisers von Österreich bewundern.

Die Kutsche Kaiser Karls
Die Kutsche Kaiser Karls

Viele waren auch beeindruckt von den vielen Jagdtrophäen, die gezeigt wurden und natürlich konnte man auch eine reiche Auswahl an Gewehren, Zielfernrohren und Nachtsichtgeräten sehen.

Was trägt der Jäger heutzutage?
Was trägt der Jäger heutzutage?

In der Halle Z wird aber mehr geboten: Für Kinder sind verschiedene Spielstationen aufgebaut, bei denen man Wald, Tiere und Natur besser kennen lernen kann, es wurde gebastelt was das Zeug hält und wer schließlich noch ein Kuscheltier des Waldes sein Eigen nennen möchte, findet auch ganz sicher was im Angebot.

Auch Plüschfüchse erfreuen sich großer Beliebtheit
Auch Plüschfüchse erfreuen sich großer Beliebtheit

Der Safariclub hat auch einen kleinen Streichelzoo aufgebaut, den viele Kinder gerne besuchten. Leider sind die ausgestellten Tiere ausgestopft, aber dafür lassen sich auch Reh und Gepard und Steinbock ohne Probleme streicheln.

Auch Trophäen gab es reichlich
Auch Trophäen gab es reichlich

Zusätzlich gibt es ein breites Angebot an mehr oder weniger typischen Jagdkleidung. Immerhin hat es auch der Flughund der Paw Patrol ins Angebot neben Hirsch und Dachs und Eichhörnchen auf die T-Shirts geschafft.

Für kleine Fans gibt es eine große Auswahl
Für kleine Fans gibt es eine große Auswahl

Profis, die sich über die Verarbeitung von Holz und die Herstellung von Biomasse interessieren, werden ebenfalls fündig.

Auch die Imkerei war wieder vertreten
Auch die Imkerei war wieder vertreten

Lebende Tiere

Die Pferdevorführungen sind zwar anscheinend Vergangenheit, aber dafür habe ich wieder gestaunt wie viele unterschiedliche Arten von Kühen es gibt.

Ich wusste gar nicht, wie viele verschiedene Rassen es gibt
Ich wußte gar nicht, wie viele verschiedene Rassen es gibt

Sie sind in einem eigenen Bereich dieses Mal in Boxen im Freien untergebracht. Viel Platz haben sie zwar nicht, aber ich denke gegen manche Stallhaltung ist es wahrscheinlich ein kleines zumindestens DreiSternHotel für die Tiere.

Techagro
Techagro

Auch hier sind es wieder die Youngsters, die ihre Eltern in Richtung Tiere ziehen und sich gar nicht von ihnen trennen wollen.

Auch Schafe und Ziegen waren ausgestellt
Auch Schafe und Ziegen waren ausgestellt

Einige Ziegen und Schafe stehen ebenfalls hoch im Kurs der Sympathien der Besucher.

Smart Farming und KI

Künstliche Intelligenz und Smart Farming ist auch hier mehr als ein Schlagwort und soll bessere Erträge bringen und helfen, die Personalnot zu kompensieren. Im Gegensatz zu Österreichs kleinformatige Landwirtschaft werden hier große Flächen bearbeitet, die auch den Einsatz der Riesenmaschinen erlauben.

Auch Drohnen kommen immer mehr zum Einsatz
Auch Drohnen kommen immer mehr zum Einsatz

Aber auch Feldroboter und weitgehend autonome Maschinen liegen im Trend. Drohnen helfen auch hier, Pflanzen zu monitoren und bei Bedarf schnell eingreifen zu können.

Und bei Hunger und Durst?

Wenn man so viel zu sehen bekommt und von einer Messeneuheit zur nächsten stapft, dann kann sich schon Hunger oder Durst melden. Kein Problem bei der Techagro und der Messe Brünn.

Es wird gegrillt, ...
Es wird gegrillt, ...

Stand auf Stand mit tschechischen und internationalen Spezialitäten reiht sich am Freigelände neben einander und die Luft ist voll mit Grillduft, Kartoffelpuffern, Klobasse, Langos (in tschechischer Version mit Ketchup und Käse), Kebab, asiatischer Küche, Frgal, Schaumrollen und vielen mehr.

Man kann zwischen tschechischen, asiatischen und internationalen Gerichten wählen
Man kann zwischen tschechischen, asiatischen und internationalen Gerichten wählen

Neben dem tschechischen Bier (Pilsner) gibt es auch genügend alkoholfreie Varianten (unter anderem das berühmt-berüchtigte Kofala). Für das leibliche Wohl ist also ebenfalls gesorgt.

Und wer mag, nimmt Käse mit nach Hause
Und wer mag, nimmt Käse mit nach Hause

Österreichische Beteiligung 

Österreich ist zahlreich vertreten: Sowohl als eigenständige Einzelaussteller, mit eigenen tschechischen Vertretungen oder aber am Gemeinschaftsstand der Außenwirtschaft Österreich. Hier haben sich heuer sieben österreichische Unternehmen zusammengefunden, um ihre Produkte zu präsentieren. So findet sich mit der Agrar Produktion und Consulting Ges.m.b.H. ein Produzent von natürlichen Futterzusätzen, während die Alpha WErke Gmbh ihre Autopiloten und Nutzlasten für die autonome Navigation in der Landwirtschaft vorstellt und damit maßgeschneiderte Lösungen in der Hard und Softwareentwicklung anbietet und auch als Vertriebspartner und Integrator von FJDynamics bei autonomen Rasenmähern, intelligenten Landmaschinen und Kontrollsystemen fungiert.

Der österreichische Gemeinschaftsstand auf der Techagro 2024
Der österreichische Gemeinschaftsstand auf der Techagro 2024

CFS Cross Farm Solution GmbH entwickelt und produziert landwirtschaftliche Geräte für die konventionelle und ökologische Landwirtschaft, die sich besonders durch neue Konstruktionsweisen, eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an Kundenwünsche auszeichnen.
Die Geoprospectors GmbH. gilt als einer der führenden Anbieter von Bodenmesstechnik im Bereich des Precision Farming und Surface Engineering und liefert mit seinen Produkten innovative, ausschließlich nicht invasive geophysiklaische Technologien, um wertvolle Informationen über die Ressource Boden zu gewinnen.

Blick zum österreichischen Gemeinschaftsstand
Blick zum österreichischen Gemeinschaftsstand

Kiesa Anlagenbau GmbH präsentiert auf der Messe Produkte zum schnellen und sicheren Auf- und Abbau von elektrischen Weidezäunen und L & L - Lenksysteme GmbH ist auf den Vertrieb und die Beratung von innovativen Lösungen in der Landwirtschaft spezialisiert und gilt als kompetenter Ansprechpartner für ein erstklassiges und leistbares autonomes Lenksystem.
Last but not least ist auch noch die Schneeberger Generatoren GmbH. Teil der österreichischen Gemeinschaftsstandes, die über eine 30jährige Erfahrung als Hersteller und Vertreiber von Zapfwellengeneratoren aufweist.

Vielleicht reicht eure Zeit ja auch aus um in Brno auf Entdeckung zu gehen. Dann könnten euch diese Tipps helfen: Brno (Brünn) 


AutorIn des Artikels:

Über den Wolken …