Prleška Gibanica

Dies ist das Rezept von Nina Žuman, bei der wir nicht nur versucht haben zu töpfern, sondern mit ihrer Hilfe auch eine Gibanica gebacken haben.

Wie es uns dabei ergangen ist, erfahrt ihr hier.

Zutaten:

Teig:

250 g Universalmehl, 1 Prise Salz, 1 TL Essig, 1 TL Öl, ca 1,4 dl lauwarmes Wasser

Füllung:

500g Hüttenkäse, 850ml Sauerrahm, 2 Eier, Zucker nach Geschmack, optional Rosinen

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig vermischen und zu einem Teich kneten. Den Teig mit einer Frischhaltefolie umwickeln und mindestens 30 Minuten ruhen und gehen lassen.

Eine Tarte oder Steingutform mit Butter einfetten. Unbedingt darauf achten, dass auch der Pfannenrand gut eingefettet ist. Zuerst den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Form mittig unter den Teig stellen und den Teig über den Pfannenrand dünn ausziehen. Dann den Teig vom Pfannenrand nach außen in Dreiecke schneiden und den Teig in der Mitte am Boden der Backform fixieren.

Im nächsten Schritt die Füllungen hinzufügen. Dazu den Hüttenkäse mit einem Teil der sauren Sahne und den Eiern vermischen. Auf den Teig streichen und die ganze Schicht mit Zucker und Rosinen bestreuen. Dann die nächste dünne Teigschicht (eines der Dreiecke) über die Füllung ziehen und die nächste Schicht darauf streichen und so weiter, bis keine Füllung und kein Teig mehr übrig sind. Die letzte Teigschicht nur mit Sauerrahm bedecken.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und auf dem Backblech ganz unten im Ofen für 60 Minuten backen.

Blogheim.at Logo


© 2022 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge