Frika

Frika mit Polentaschnitte

Frika ist ein typisches, regionales Gericht aus der slowenischen Küche aus dem Soča-Tal.

Meistens wird es aus Käse (Tolmin Käse) und aus Kartoffeln oder aus Käse und Eier zubereitet, manchmal gibt es auch eine Kombination aller drei Zutaten.

Wahrscheinlich hat hier im Soča-Tal jede Familie ihr eigenes ganz spezielles Frika-Rezept. Frika kann man als eigenes Gericht essen oder zusammen mit Polenta.

Wenn ihr einmal eine Original-Frika probieren wollt, dann solltet ihr im Restaurant Okrepčevalnica Tolminska Korita am Eingang zum Triglav Nationalpark bei den Tolmin Schluchten vorbei schauen.

Hier das Rezept, das dieser Frika meiner Meinung nach am nächsten kommt.

Zutaten (4 Portionen)

600g Kartoffel, Rapsöl, 320g Tolminc (slowenischer Käse –  oder je nach Geschmack ein Hartkäse, also Emmentaler, Bergkäse, etc), Salz

Zubereitung

Die rohen Kartoffeln schälen und grob reiben. Salzen und ein wenig stehen lassen. Dann die geriebenen Kartoffeln fest ausdrücken. Reichlich Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die geriebenen Kartoffeln wie einen Kartoffelpuffer hineingeben und bei kleiner Hitze langsam braten. Den Käse reiben. Wenn die Kartoffel fast gar sind, den Käse dazugeben und dann nochmal auf beiden Seiten kross anbraten.

Dazu serviert man Salat. Dazu kann man auch Polentaschnitten servieren.

Tolminc ist ein Schnittkäse, der ausschließlich aus nicht pasteurisierter Milch hergestellt wird.

Blogheim.at Logo


© 2022 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge