In diesem neu renovierten 4-Sterne Hotel ist nicht nur das „schwarze Gold“ zu Hause und damit jede Menge Erholung, Wellness und Entspannung, sondern auch die Therme 3000 mit viel Spaß und Abenteuer für Groß und Klein.

Ajda ist der slowenische Namen für Buchweizen und mit der Renovierung hat man sich ganz auf die Spuren dieser Pflanze begeben. Buchweizen wird auf den Feldern von Prekmurje schon seit mehr als 500 Jahren angebaut und ist in vielen regionalen Spezialitäten als Beilage oder als Hauptgericht vertreten.

Das Thema Buchweizen zieht sich durch das ganze Hotel
Das Thema Buchweizen zieht sich durch das ganze Hotel

Schon in der Lobby begrüßen den Gast die Buchweizenmotive und man findet auch die Übersetzung des Wortes Ajda (es hat also nichts mit Aida zutun, wie manche Gäste aus Österreich glauben) auch auf den Wänden in Deutsch geschrieben. Aber auch die Pflanze und die kleinen dreikörnigen „Nüsschen“ aus denen dann das Buchweizenmehl gewonnen wird, sind an der Rezeption zu sehen. Eigentlich eine schöne Idee ein Hotel nach Buchweizen zu benennen – immerhin wurde der echte Buchweizen 1999 zu Arzneipflanze des Jahres gewählt.

Auch an der Rezeption gibt es Buchweizen
Auch an der Rezeption gibt es Buchweizen

So ziehen sich die beruhigenden Farben (braun und grün) des Buchweizens durch das ganze Haus und machen auch vor den Kopfkissen in den Zimmern nicht Halt: diese sind mit Buchweizenhülsen gefüllt und sollen damit für einen guten Schlaf der Gäste sorgen.

Blick auf das Schwimmbad
Blick auf das Schwimmbad

157 neu renovierte Zimmer, darunter 111 Doppel-, 40 Einzelzimmer und 6 Luxusappartements warten auf ihre Gäste. Die Zimmer verfügen alle über einen Balkon, kabellosen Internetzugang, Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar, Badewanne und Haartrockner. Farblich sind auch die Zimmer ganz auf das Thema des – blühenden - Buchweizen abgestimmt.

Die Kopfpolster mit den Buchweizenhülsen passen sich vollständig dem Körper an, haben die Wirkung einer Mikromassage, gelten als natürliches Antioxidans und sind auch für Asthmatiker und Allergiker bestens geeignet. Guten Träumen und einem erholsamen Schlaf steht also nichts mehr im Wege.

Blick in den Außenbereich und auf das Becken mit schwarzen Wasser
Blick in den Außenbereich und auf das Becken mit dem schwarzen Wasser

Den Gästen des Hauses steht das Pensionsrestaurant zur Verfügung, das auf regionale Gerichte von Prekmurje spezialisiert ist. Für den „Absacker“ am Abend kann man die Aperitif-Bar oder die Taverne besuchen.

Hier geht's zum Außenbereich
Hier geht's zum Außenbereich

In der Therme 3000 wartet das à la Carte Restaurant Prestige oder das Café Praliné auf hungrige Besucher. Süße Leckermäulchen sollten keineswegs verpassen, eine Prekmurska Gibanica zu probieren: es ist eine der vielen Köstlichkeiten der Region.

Ein Würfel als Sinnbild
Ein Würfel als Sinnbild

Gäste des Hotels können nicht nur – bei freiem Eintritt – die Therme 3000 besuchen, die mit dem Hotel Ajda direkt verbunden ist, sondern es stehen auch ein Außen- und ein Innenbecken mit schwarzem Thermalmineralwasser, ein externes Kinderbecken, ein externes und internes Becken mit normalen Wasser und zwei Whirlpools zur Verfügung. Außerdem sind ein Sauna- und ein Fitnessbereich vorhanden.

Edelsteine sorgen für Wohlbefinden
Edelsteine sorgen für Wohlbefinden

Im Wellness-Zentrum Thermalium werden die verschiedenen Wellness-Programme angeboten, deren Highlights das schwarze Thermalwasser und regionale Kräuter und Besonderheiten der Prekmurje einbinden. Wer gerne Thailändische Massagen ausprobieren möchte, kann dies im Hotel Livada Prestige, das mit dem Hotel Ajda verbunden ist, ausprobieren.

Das Buchweizen-Thema ist immer präsent
Das Buchweizen-Thema ist immer präsent

Wer gerne aktiv im Urlaub sein möchte, wird sich über den Sportplatz neben dem Hotel freuen: hier stehen Sand-Tennisplätze zur Verfügung und man kann Badminton, Volleyball, Basketball, Handball, Fußball oder Hockey spielen. Nordic Walking Liebhaber können sich entweder alleine oder in der Gruppe auf den Weg machen und auch einer Radtour in die Umgebung steht nichts im Wege. Golffreunde können ihre Runde auf dem Golfplatz Livada drehen, der direkt neben der Therme 3000 liegt.

Der direkte Weg in die Therme 3000
Der direkte Weg in die Therme 3000

Einem abwechslungsreichen, aktiven und entspannenden Urlaub – ganz nach seinen persönlichen Wünschen und Vorlieben – steht hier also nichts im Wege.

Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung von MGM Best Press Story

Blogheim.at Logo


© 2023 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge