Kennt ihr den Mailberg? Bis vor kurzen war mir dieses Stückchen Weinviertel total unbekannt. Doch ich denke, es sieht mich bald wieder …

Pressefahrten und Pressekonferenzen haben einen riesigen Vorteil: Man kommt in Gegenden, die man allein und ohne Hinweis nie aufsuchen würde. So war es auch diesmal, als der Weinviertel Tourismus nach Mailberg zum Hagn lud, um seine neuesten Pläne vorzustellen.

Landesrat Jochen Danninger, Michael Duscher, NÖ-Werbung und Hannes Steinacker vom Weinviertel Tourismus vor der Weingalerie Hagn
Landesrat Jochen Danninger, Michael Duscher, NÖ-Werbung und Hannes Steinacker vom Weinviertel Tourismus vor der Weingalerie Hagn

Zuerst musste ich einmal Google bemühen. Der Mailberg ist eine knappe Stunde von Wien entfernt, ziemlich nahe der tschechischen Grenze und unweit von Laa an der Thaya.

Ausblick vom Weingut Hagn in die Landschaft 
Ausblick vom Weingut Hagn in die Landschaft 

Schon beim Fahren über (?) den Mailberg glaube ich meinen Augen nicht zu trauen: eine ganze „Herde“ Wildschweine steht nahe der Straße beim Zaun und sucht genüsslich nach ihrer Jause. Das muss ich mir zu einem anderen Termin einmal genauer anschauen.

Blick auf das Restaurant Hagn
Blick auf das Restaurant Hagn

Ich fahre weiter, schaffe es trotz Navis nicht, beim ersten Versuch zum Weingut zu kommen, freue mich über eine wunderbar alte und schöne Kellergasse. Jetzt bin ich richtig.

Auf geht's - in die Weingalerie
Auf geht's - in die Weingalerie

Über den alten Kellern thront ein stylischer Holzbau – hier ist das Weingut, Restaurant und kleines Hotel Hagn zu Hause. Sieht toll aus. Die Gegend lädt zu Spaziergängen ein, das Weingut zur Verkostung, das Restaurant zu kulinarischen Köstlichkeiten und da man nach so einem Tag sicher nicht mehr nach Hause fahren will, kann man in den Zimmern auch noch sein müdes Haupt zur Nacht betten. Optimal für ein kurzes oder auch verlängertes Wochenende. Die Therme Laa ist in der Nähe, wer übernachtet, kann ohne Probleme die Spitzenweine des Weinguts durchprobieren und am Abend auf der Terrasse des Restaurants „ins Land einischauen“ und den Sonnenuntergang genießen.

In der Weingalerie Hagn 
In der Weingalerie Hagn 

Die Pressekonferenz findet in der Weingalerie statt, in die normalerweise zum Wein verkosten eingeladen wird. Ein stylischer, moderner und doch gemütlicher Raum, der durch seine große Fensterfront den Blick in die Umgebung freigibt.

Mit dem Chef bei der Führung
Mit dem Chef bei der Führung im Weinkeller

Hier kann man es schon aushalten und mit dem Winzer über seine – zum Teil prämierten – Tröpfchen philosophieren. Beim Hagn gibt es anscheinend auch immer wieder Neuheiten zu präsentieren, seien es nun die aktuellen Testsieger-Weine oder Innovationen wie den Winzagin.

Discobeleuchtung im Weinkeller 
Discobeleuchtung im Weinkeller 

Leider ist heute eine Übernachtung nicht eingeplant, daher verkneife ich mir nach dem Motto „don´t drink and drive“ die Verkostung der Köstlichkeiten. Bedauerlich – aber ein Grund mehr, hier wieder herzukommen oder den Online-Shop zu besuchen.

Im Weinkeller 
Im Weinkeller 

Anschließend machen wir noch einen kleinen Rundgang durch den Keller des Restaurants, schauen uns einen umgebauten Keller an, und ich werfe auch noch einen schnellen Blick ins Restaurant. 
Gefällt mir alles sehr gut. Bereits zu Hause studiere ich noch ihre „Gästezeitschrift“ und stolpere sofort über die angebotenen Packages, wie Wein.Wandern, Dine & Sleep, Genießertage oder Wein. Wellness. Das wäre doch mal etwas zum Ausprobieren.

Start der Führung
Start der Führung

Da ich außerdem auf der Pressekonferenz noch einiges über die Aktivitäten im Weinviertel erfahren habe, sei es Genuss-Radfahren (E-Bike!), Tafeln im Weinviertel, Herbst und Wein, Weintour, oder die Lange Nacht der Kellergassen um nur einige Beispiele zu nennen, warte ich jetzt nur noch auf das Winterende. Dann wird es Zeit für die Ausflüge ins Weinviertel – vielleicht starte ich am Mailberg oder doch bei der Landesausstellung über das Marchfeld?

Ich werde berichten….

Die Gastgeber im Weingut Hagn (Foto © Weingut Hagn)
Die Gastgeber im Weingut Hagn (Foto © Weingut Hagn)

Weingut Hagn
2024 Mailberg, Mailberg 154
Tel: +43 676 849 015 861 oder +43 2943 2256
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.hagn-weingut.at

Blogheim.at Logo


© 2022 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge