Bükfürdő ist – zumindest von Wien aus – auch für einen Tagesausflug nah genug. Noch besser ist es aber natürlich ein paar Tage länger zu bleiben und in einem schönen Hotel zu übernachten.
Das Hotel Répce Gold kann ich dafür aus mehreren Gründen wärmstens empfehlen.

Das Hotel Répce Gold gehört zur ungarischen Hunguest Gruppe, ist in der Viersterne-Kategorie angesiedelt und wurde im August 2004 eröffnet. Mit dem Nachbar-Hotel Répce steht es unter gleicher Direktion, beide Hotels haben ihren Namen vom Fluss Rabnitz, auf Ungarisch Répce, der bei Bük vorbei fließt.

Unser Zimmer im Hotel Repce Gold
Das Hotel Répce Gold verfügt über 188 Zimmer, die alle mit Klimaanlage und die meisten mit Balkon ausgestattet sind. Verfügbar sind Zwei- und Dreibettzimmer, Appartements, Familienzimmer und VIP-Appartements mit eigenem Jacuzzi. Zwei Zimmer sind speziell für Personen mit Handicap ausgestattet, diese haben auch eine Verbindungstür zum Begleiterzimmer. Für Allergiker stehen Zimmer mit Parkettboden zur Verfügung.

Unser Balkon

Neben einer Klimaanlage finden Sie die Zimmer auch mit Fön, Fernseher, Telefon, Minibar, Safe und Wifi ausgestattet. In unserem Zimmer fanden wir auch einen Wasserkocher, sowie verschiedene Teesorten wie auch Instantkaffee vor.

Kaffee und Tee jederzeit am Zimmer

Außerdem haben wir uns sehr über den Obstkorb und die Flasche Wein zur Begrüßung gefreut. Da fängt der Urlaub ja gleich noch einmal so gut an.
Sollten Sie mit Baby oder bereits größeren Kindern anreisen, bietet das Hotel spezielle Familienzimmer (zwei Zimmer mit Verbindungstür) für die Größeren, aber auch Gitterbett, Kinderstühle sind für die Kleinen vorhanden.

Eine wunderbare Willkommensgruß: ein Obstkorb und eine Flasche Wein
Am Zimmer warteten bereits (im geräumigen Kasten versteckt) Bademantel und Badetuch auf uns. Und beides sollten Sie unbedingt ausnutzen.

Wellness-Insel

Wer – wie wir am Anreisetag – noch nicht die Therme besuchen möchte, kann sich in der Wellness-Insel des Hotels bestens erholen. Neben einer finnischen Sauna und einer Infrarotsauna steht dort auch ein Schwimmbad zur Verfügung, das den Namen auch verdient und in dem auch Schwimmer auf ihre Rechnung kommen.

Die Wellness-Insel im Hotel Répce Gold

Im Jacuzzi kann man sich dann so richtig schön durchmassieren lassen und wer noch nicht genug hat, kann dann noch einen Abstecher ins Dampfbad machen, wobei uns wieder einmal die Sonnenliegen sehr laut gerufen haben, sodass wir uns lieber auf die Sonnenterrasse zurückgezogen haben.

Die Wellness-Insel im Hotel Répce Gold

Sport

Wer lieber aktiv seinen Urlaub verbringt und wem Schwimmen nicht ausreicht, der hat im Hotel Répce Gold noch viele andere Möglichkeiten, denn ausgebildete Sportanimateure organisieren täglich aktive Programme. So stehen Gymnastik, Fahrrad fahren, Aqua Fitness oder Nordic Walking auf dem Programm, aber natürlich kann man all diese Möglichkeiten auch ohne Trainer ausüben. Tischtennis-, Petanque, Federball-Ausrüstungen und anderes mehr kann man sich an der Rezeption gegen eine Kaution ausborgen. Oder wie wäre es mit einer Runde Billard?
Golfer finden ihre Möglichkeiten im Birdland Golf und Country Club.

Der Sonnenuntergang von unserem Fenster aus

Massagen

Nach dem Training, aber auch zur Entspannung kann man sich auch im Hotel verschiedener Massagen erfreuen: neben verschiedenen Teil-, Erfrischungs-, Relaxations-, Ganzkörper- und Sohlenmassagen erwartet den Gast auch Thai-Massagen der weltberühmten Kirche Thai Wat-Po.

Blick ins Hotel-Restaurant

Beauty

Natürlich darf hier auch die Schönheit nicht zu kurz kommen: verschiedene Schönheitsbehandlungen und Körperpackungen stehen ebenso auf dem Programm des Hotels wie auch Pediküre und Maniküre und ein Friseur.

Tisch-Dekoration

Die Verbindung

Das Répce Gold Hotel verfügt ebenso wie sein Nachbarhotel einen (beheizten!) Verbindungsgang in die Therme. Es sind in Bük die einzigen beiden Hotels, die diesen Vorteil bieten und dieser bedeutet, dass man im Bademantel vom Hotelzimmer bis zum Heil- und Erlebnisbad gehen kann. Sehr gemütlich!

Kulinarik

Der Tag beginnt mit einem tollen Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Ungarische und internationale Spezialitäten, kalte Wurst- und Käsespezialitäten, Torten und Süßigkeiten werden ebenso geboten wie Palatschinken oder Eivariationen, die in der Schauküche live ganz nach den Wünschen der Gäste zubereitet werden. Einfach köstlich. Für alle, die es gesünder mögen, gibt es eine reiche Auswahl an Obst und Gemüse, alle anderen freuen sich über Speck, verschiedene Würste (kalt und warm) bis zu den Riesengrammeln (Grieben).

Ein wunderbarer Frühstücksteller

Auch am Abendbuffet findet man eine große Auswahl an Vor – und Nachspeisen, Suppen (auch die typischen ungarischen Obstsuppen) und eine große Auswahl an Hauptspeisen und Beilagen. Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Man muss einfach alles probieren - am Abendbuffet
Nachmittags erfreuen Kaffee und Kuchen in der Lobby die Gäste, aber auch die köstlichen Pogatschen und Fruchtsäfte gibt es zu Verkosten. Wer eher Pikantes liebt, sollte sich die Pogatschen auf keinen Fall entgehen lassen, mir schmecken sie immer hervorragend.

Ein Blick auf die Vorspeisen
Auch auf die Kinder wird ein spezielles Augenmerk gerichtet, jeden Tag gibt es für die Kleinsten ein ganz spezielles Angebot. Aber auch für Gäste, die eine bestimmte Diät wünschen oder an Allergien leiden, wird selbstverständlich gesorgt, bitte melden Sie ihre Wünsche vorab, damit die Mitarbeiter darauf eingehen können.

Köstliches zum Frühstück

Der einzige kleine Minuspunkt auf den ich hier hinweisen muss, ist der Morgenkaffee. Irgendwie schmeckt dieser wie eine Mischung zwischen Instant-Nespresso und dem Malzkaffee meiner Großmutter. Ich kenne diese „Sorte“ aus Ungarn von früher. Wir haben mehrere Varianten probiert – so ein richtig schöner Brauner, Espresso oder Cappuccino war leider nicht dabei. (Wobei ich natürlich schon zugebe, als Wiener verwöhnt zu sein.)

Blick ins Restaurant

Angebote heimischer Produkte

In der Lobby präsentieren immer wieder heimische Produzenten ihre Produkte – schauen Sie vorbei: Paprika, getrocknete Steinpilze, Honig, und einiges anderes …

Unterhaltung

Einmal in der Woche wird von Frühling bis Herbst eine Garten-Party organisiert, es gibt Grill-Abende, Gulasch-Partys, Tanz, Musik und ungarische Folklore-Aufführungen. Außerdem finden sich nicht nur auf der Weinkarte ausgezeichnete Tropfen aus Ungarn, ab und zu kann man während einer Weinprobe auch die ungarischen Spezialitäten verkosten.

Parken

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie auf dem Parkplatz vor dem Hotel, der mit einer Kamera überwacht wird, ihr Auto sicher abstellen.

Blick auf den Parkplatz

Packages

Beachten Sie auch die vielen Kombiangebote des Hotels. Bei fast allen ist auch der Badeeintritt ins Heil- und Strandbad des Heilbades inbegriffen.

Tipp:

Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto oder dem Zug anreisen wollen, dann gibt es eine Alternative: Elite Tours bietet jeweils 2x die Woche (Freitag und Sonntag) einen Bus-Shuttle nach Bük. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.elitetours.at/bus.php?op=sk&pid=2343

checked by EnricoHotel Répce Gold
9740 Bükfürdő, Europa út 3
Tel: +36 94 558 558
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hunguesthotels.hu/de/hotel/bukfurdo/hunguest_hotel_repce_gold/