Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das ist einmal ein ganz anderer Urlaub: inmitten eines Weingartens, ein kleines altes Häuschen doch mit viel Komfort und einem traumhaften Blick über Wein und Reben. Wie Gott in Frankreich – „nur“ in Slowenien.

Das könnte wirklich ein neuer Trend sein: In Slowenien gibt es viele kleine alte Häuschen, die mitten in den Weinbergen stehen und nun eins nach dem anderen liebevoll renoviert und dann an ruhesuchende Urlauber vermietet werden. Wir haben zwei davon besucht.

Urlaub in den Weinbergen

Es war ein kühler, nasser, grauer Nebeltag im Jänner, also nicht gerade ein Tag an dem allein schon das Wetter gute Stimmung macht und einem eigentlich alles gefällt, was man gezeigt bekommt. Bei leichtem Nieselregen stapfen wir ein kleines Stück einer steilen Straße hinunter und werden von einem freundlichen Herrn vor einem kleinen Häuschen empfangen.

Matjaž begrüßt und beim ersten Haus
Mit einem großen Schlüssel wird aufgesperrt, wir schlüpfen hinein und sofort kommen uns die AAhs und Oohs über die Lippen. Im Inneren ist es nicht nur gemütlich warm, sondern richtig heimelig.

Das Häuschen ist beheizbar, verfügt aber auch über eine Klimaanlage

Neben dem Elektroherd noch ein guter alter Holzofen, den man zum Heizen wie auch zum Kochen benutzen kann. Wir erfahren, dass es hier aber auch einen Geschirrspüler und eine Waschmaschine gibt. Natürlich auch einen Fernseher und auch Internetanschluss ist an Bord. Die Zimmer sind nicht groß, reichen aber aus, um auch an einem Regentag, den man vielleicht lieber im Haus verbringen möchte, ohne Platzangst zu überstehen.

Es ist gemütlich hier drinnen

Im Kamin knistert jetzt das Holz, aber auch an einem Sommertag muss es hier einfach göttlich sein zu wohnen: Blick über die Weingärten bis hinunter ins Tal, traumhaft. Wie schön muss es hier sein, wenn alles grünt und blüht vor dem Haus oder am Balkon zu sitzen und ein Gläschen Wein mit einer Salami oder einem Stück Käse zu genießen.

Der große Schlüssel sperrt den Weinkeller

Wobei – apropos Wein: Lächelnd zeigt uns Matjaž den Weinkeller, in dem drei kleine Stahltanks (jeweils mit einem Zapfhahn versehen) stehen. Auf dem Tisch ein kleines Sparschwein aus Ton.

Das Sparschwein im Weinkeller - die Kassa
Das nenne ich Vertrauen pur – denn mit dem Hausschlüssel erhält jeder Gast auch den Schlüssel zum Weinkeller und kann sich selbst jederzeit bei den Tanks bedienen. In das Schweinchen kommt die Bezahlung für die konsumierten Gläser. „Wir vertrauen unseren Gästen“, sagt Matjaž wieder lächelnd.

Für das Trinken wäre gesorgt und wie ist es nun mit dem Essen?

Die Häuschen werden wie Appartements vermietet: ums Essen muss sich der Gast selbst kümmern. Aber! Erstens gibt es auch in dieser Gegend – wie fast überall in Slowenien – jede Menge ausgezeichnete Restaurants, in denen man sich so richtig durch die Spezialitäten und die gute lokale und frische Küche durchkosten kann, zweitens kann man frisches Gemüse vielleicht schon aus dem Garten ernten, der beim Häuschen dabei ist oder man besorgt sich drittens köstliche Zutaten auf einer der vielen Touristfarmen oder am Markt und kocht einmal wieder selbst.

Hier kann auch gegrillt oder geräuchert werden

Übrigens: es kann auch gegrillt werden. Und es gibt ein weiteres Zuckerl: Für die Mieter eines Weingartenhäuschens gibt es in vielen Restaurants und Geschäften Ermäßigungen und vom Vermieter gibt es natürlich jede Menge Tipps und Empfehlungen kostenlos dazu.

Die Aussicht
Die Häuschen liegen auch verkehrstechnisch hervorragend: auf dem halben Weg zwischen Ljubljana und Zagreb. Ideal um das kleine Land zu entdecken, einmal an die Küste oder nach Bohinj zu fahren, Land und Leute beim Wandern durch die Weinberge näher kennen zu lernen oder in einer der vielen – ganz nahen – Thermen zu entspannen. Fast könnte man sagen, es gibt unendlich viele Möglichkeiten: Natur, Kultur, Entspannung, Sport – egal in welche Richtung Sie denken.

Eines der Häuschen hat auch einen Balkon
Für alle Tierliebhaber gibt es auch noch eine gute Nachricht: Hundebesitzer sind auch mit ihren vierbeinigen Lieblingen gerne gesehen (nicht in allen Häuschen, aber in vielen)

Im Ofen knistert das Holz
checked by EnricoNähere Informationen zu den beiden Häuschen, die wir besucht haben, finden Sie hier:
https://www.zidanice.si/de/accommodation/skatlar
https://www.zidanice.si/de/accommodation/skatlar2

Weitere Angebote und Buchungen über www.zidanice.si
Tel: +386 40 808 568
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr über die Dolenjska und den Cviček sowie Restauranttipps finden Sie ebenfalls auf askEnrico.

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Zum Seitenanfang