Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tiroler GröstlEine weitere deftige Spezialität aus Tirol. Das „Gröstl“ ist ursprünglich ein „Restlessen“: Reste, die vom Braten des Vortages übrig geblieben sind, können hier hervorragend verwendet werden. Sollte der Rest zu wenig sein, kann auch mit Würstel „aufgebessert“ werden.

Zutaten: (für 4-6 Pers.)

600g Erdäpfel, 250g gekochtes Schweine- oder Rindfleisch, 1 Zwiebel, 100g Speck, 2 EL Öl, 1 EL Majoran, 2 EL Butter, 4 Eier, Salz, Pfeffer, 1 EL Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Erdäpfel kochen, schälen, auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Gekochtes Rindfleisch in große Stücke schneiden, Zwiebel und Speck in feine Streifen schneiden. In einer geräumigen Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Speck darin anrösten. Erdäpfel beigeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen und unter häufigem Wenden goldbraun knusprig rösten. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, Eier aufschlagen und Spiegeleier braten. Spiegeleier mit dem Gröstl anrichten, mit Petersilie garnieren.

Als weitere Beilage passt marinierter Krautsalat oder grüner Salat.

 

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Give this posts your rating:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang