Was tun in den Semesterferien? Wenn der Skiurlaub vielleicht abgesagt ist und grausiges Wetter verhindert, dass es zum Spielen nach draußen geht?

Im Museum Niederösterreich ist jedenfalls wieder eine Menge los und die schlaue Eule Poldi, das Maskottchen des Museums hat vom 5.-13. Februar wieder jede Menge Winterspaß für kleine und große Museumsbesucher vorbereitet.

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung "Wildnis Stadt" (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Kreativstationen

So gibt es von 13:00 bis 17:00 Uhr täglich wechselnde Kreativstationen mit funkelnden Schneeflocken, flatternden Schnee-Eulen, winterlichen Fensterbildern, bunten Schalbroschen, flauschigen Eisbären, schneebedeckten Mobiles, kuscheligen Schneemännern, Plastikflaschen-Pinguinen oder immergrünen Schneeglöckchen.

Kreativstationen im Haus der Natur (Foto © Daniel Hinterramskogler)
Kreativstationen im Haus der Natur (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Familienführungen

Täglich um 14:00 Uhr finden Familienführungen abwechselnd durch das Haus der Geschichte und das Haus für Natur statt.

Natur erleben im Haus für Natur (Foto © Theo Kust)
Natur erleben im Haus für Natur (Foto © Theo Kust)

Öffnungszeiten

In den Semesterferien hat das Museum zusätzlich auch am Montag, den 7. Februar 2022 geöffnet.

Ausstellung
Ausstellung "Wildnis Stadt" (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Sonntag im Museum

Der „Sonntag im Museum“ fällt dieses Mal auch in die Semesterferien. An diesem Tag wird bei der Kreativstation ein kleiner Schlitten gebastelt.

Ausstellung
Ausstellung "Wildnis Stadt" (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Museumsakademie

Für junge ForscherInnen von sieben bis zwölf bietet die Museumsakademie vom 8.-11. Februar 2022 jeweils um 10:00 Uhr täglich wechselnde Workshops zur Sonderausstellung „Wildnis Stadt“, die das Thema Wildtiere im Winter beleuchten. Dabei werden unter anderen Verhaltensweisen der Tiere im Winter besprochen, tierische Stadtwohnungen besucht, das Leben im winterlichen Wasser beobachtet oder Spuren im Schnee analysiert.

Tiere erzählen im Tunnel in der Sonderausstellung
Tiere erzählen im Tunnel in der Sonderausstellung "Wildnis Stadt" (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Check den Schreck

In der Ferienwoche findet natürlich auch um 14:00 Uhr der „tierische Dienstag“ statt mit einer Führung durch den Lebend-Tier-Bereich und dem „Check den Schreck“. Dabei kann man mit Stabschrecken, Gespenstschrecken oder dem Wandelndem Blatt auf Tuchfühlung gehen.

Check den Schreck (Foto © Daniel Hinterramskogler)
Check den Schreck (Foto © Daniel Hinterramskogler)

ForscherInnen Rucksack

Während der gesamten Öffnungszeit des Museums gibt es den ForscherInnen-Rucksack um 3,50 Euro im Museumsshop zu kaufen, der Material für eigenständige Entdeckungstouren im Haus enthält.

Neue Spielecke im Museum Niederösterreich (Foto © Daniel Hinterramskogler)
Neue Spielecke im Museum Niederösterreich (Foto © Daniel Hinterramskogler)

Hier noch einmal alle Termine zusammengefasst:

Kreativstationen und tägliche Familienführung: 05.02.– 13.02.2022, 13:00 – 17:00 Uhr, Führungen: 14:00 Uhr

Sonntag im Museum: 06.02.2022, von 13:00 – 17:00 Uhr

Museumsakademie für Kids: 08. – 11.02.2022 von 10:00 – 11:30 Uhr

Bei der Teilnahme an den Kreativstationen ist ein Materialkostenbeitrag von 2 Euro pro Person zu bezahlen. Am „Sonntag im Museum“ sind die Kreativstationen kostenlos. Führungen kosten 3,50 Euro pro Person oder 7 Euro pro Familie. Die Museumsakademie schlägt mit 5,50 Euro pro Person und Tag inkl. Eintritt zu Buche.

Natur erleben am Donaubecken im Haus für Natur (Foto © Theo Kust)
Natur erleben am Donaubecken im Haus für Natur (Foto © Theo Kust)


Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter +43 2742 90 80 90-998 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

5.-13.2.2022 Semesterferienprogramm
Haus der Geschichte und Haus für Natur im Museum Niederösterreich
3100 St. Pölten, Kulturbezirk 5
Tel: +43 2742 90 80 90-998
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museumnoe.at