Iiiiich, höre ich vielstimmig die Antwort. Es ist ja auch eine schwierige Sache mit dem Einschlafen. Schließlich gäbe es ja noch soooo viel zu sehen, zu spielen, zu essen und dann muss man ja noch etwas Trinken und Zähne putzen und, und, und ….

Im Buch von Jens Rassmus geht es einem kleinen Jungen genauso wie Euch. Allein liegt er im Bett im Dunkeln und kann nicht einschlafen….
Doch dann – plötzlich – hört er ein leises Kratzen an der Tür, dann sieht er einen Schatten, die Tür öffnet sich und herein kommt
das Nacht-Tier.

Und dann geht es los in dieser Nacht. Die beiden erleben einige Abenteuer – fliegen durch die Luft, besteigen einen Berg, springen über die Straße und – landen wieder zu Hause im Bett.
Das wunderbare, kuschelige große Nacht-Tier wird dann plötzlich ganz klein, schlüpft zu dem Jungen ins Bett und – beide schlafen ein.

Ihr wollt mehr wissen – dann müsst ihr ins Buch von Jens Rassmus schauen. Am besten mit Mama und Papa und bald werdet ihr und auch eure Eltern auswendig die Reime rund um das Nacht-Tier aufsagen können …

Jens Rassmuss: Das Nacht-Tier
www.ggverlag.at

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang