Leindotteröl hat einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und soll sogar helfen hohen Cholesterinspiegel zu senken….

Manchmal weisen Zufälle den Weg: Eine Freundin empfiehlt mir Leindotteröl gegen mein hohes Cholesterin und dann sehe ich zufällig auf ORF2 Georg Gilli aus Eggenbrunn, der ganz einfach eine Leindotteröl Mayonnaise und Spargel macht. Das musste ich sofort ausprobieren, wenn auch gesagt werden muss, dass der Geschmack von Leindotteröl schon ein bissi gewöhnungsbedürftig ist.
Ich habe das Gericht daher noch mit ein bisschen Lauch und Schinken aufgepeppt.

Zutaten:

Spargel, 50 ml kalte Milch, Leindotteröl, Salz, Pfeffer, scharfer Senf, Zucker, Zitronensaft, Lauch und Schinken

Zubereitung:

Spargel schälen und in einem Sud aus Salzwasser, einer Prise Zucker und etwas Zitronensaft kochen.

Für die Mayonnaise ein enges Gefäß wählen, es sollte nicht viel breiter als die Fläche des Stabmixers sein. Die kalte Milch einfüllen, aufmixen und langsam und je nach Geschmack das Leindotteröl einfließen lassen und dabei den Stabmixer langsam hochziehen. Je mehr Öl dazugegeben wird, umso dicker wird die Konsistenz der Mayonnaise.  Ich habe auch noch ein wenig Senf, Salz und Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft dazugegeben.

In einer separaten Pfanne den Lauch und den kleingeschnittenen Schinken anschwitzen.

Spargel aus dem Wasser nehmen, Schinken und Lauch darüber geben und die Mayonnaise dazu anrichten.

Dazu passen Bratkartoffeln.