Oskar Kogoj (Foto © Dagmar Postel)

Er ist der Philosoph unter den Designern und in seiner Design Galerie in Miren kann man nicht nur seine Arbeiten bestaunen (und natürlich auch kaufen), sondern mit viel Glück mit dem bekanntesten Designer Sloweniens ein Schwätzchen über Gott und die Welt halten…

Glücksherzen aus Bohinj

Im wunderschönen Wocheinertal gilt es nicht nur jede Menge Natur zu erwandern, und sich an den Ausblicken auf Triglav und auf den Bohinjer See zu freuen – hier bemüht man sich auch alte Handwerkstraditionen am Leben zu erhalten und auch so manche kulinarische Spezialität aus früheren Zeiten weiter zu produzieren.

Auf ein Gläschen in den Keller

In Ptuj sollte man nicht nur das Schloss und die Therme besuchen, sondern vielleicht auch ein Achterl oder zwei im Weinkeller Pullus probieren.

Bei der Weinverkostung im Weingut Zlati Grič

Inmitten einer hügeligen Landschaft, umgeben von Weingärten, liegt das Weingut Zlati Grič – goldener Hügel.

Radgonske Gorice, das Heim des Schaumweines

Nur wenige Kilometer von Bad Radkersburg entfernt, an der österreichischen Grenze, liegt Radgonske Gorice, das Heim des Schaumweins wie Dom Penine auf Deutsch heißt.

Cviček

Der Cviček ist eine Besonderheit – nicht nur in Slowenien, sondern in ganz Europa. Ein Wein mit geringem Alkoholgehalt (unter 10%), für dessen Herstellungsprozess sogar eine Sondergenehmigung der EU notwendig war, um als Qualitätswein gelten zu dürfen.

Weingut Frelih

Weinliebhaber, die da Besondere schätzen, sollten auf jeden Fall bei der Familie Frelih in Šentrupert einkehren. Hier kann man alles: Übernachten, essen und vor allem prämierten Cviček verkosten.

Kmetija poljšakova brajda

Stolz führt uns der Chef der poljsakova brajda vor der Weinverkostung durch das Dorf, das immer hin auch Kaiser Franz Josef auf seinem Weg von Wien nach Triest besucht hat.

Miha Batič

„Wein soll geboren werden, nicht gemacht!“
Im Weingut Batič erwarten den Besucher nicht nur ausgezeichnete Weine, sondern auch die Liebe zur Tradition und zur Natur, zur Kunst und zur Philosophie.

Hier wohnen die Helden der Weinberge von Vinska Klet

Weinanbau hat in der Brda eine lange Tradition, immerhin hat man Beweise, dass hier Wein bereits vor 2400 Jahre angebaut wurde.

p&f wineries

Schon seit den Römern ist die Gegend zwischen Ormož. Jeruzalem und Ljutomer für einen großen Schatz bekannt: den Wein. Wir waren bei den p&f wineries bei unserer Slowenien-Reise mit Best Press Stories zu Besuch.

Hier im Keller der Kartause lagern 60.000 Flaschen von köstlichem Sekt

Unmittelbar über der Stadt Slovenske Konjice liegt Škalce, die Heimat des Weinguts Zlati Grič, das auf Deutsch Goldener Hügel bedeutet.

Das Weingut Hlebec

 Hlebec ist mein Lieblingswinzer bei unserer Reise in die Untersteiermark. Hier kredenzt man nicht nur hervorragende Weine, sondern auch köstliche Buchteln und andere kulinarische Spezialitäten, und auch die Kunst findet hier viel Raum. Genuss für alle Sinne.

Ferienbauernhof Püklavec

Es ist schwierig, wo soll ich den Ferienbauernhof einordnen? Bei den Restaurants? – Wir haben hier ausgezeichnet gegessen. Bei den Winzern? Der Wein ist vorzüglich – eine Flasche Šipon habe ich mir gleich mit nach Hause mitgenommen.

Weingut und Genusshof Marof

Das Weingut hat Tradition: seine Geschichte beginnt bereits 1905 mit der ungarischen Familie Szápáry, die hier ein kleines Jagdschloss errichtete mit einem Bauerhof und einen Weinkeller.

Acij Urbajs vor seinem Holzhaus

Da fährt man nichts ahnend auf einen kleinen Berg – den Rifnik bei Šentjur – denkt an eine Weinverkostung mitten in der Natur und dann ist man mitten in einem philosophischen Gespräch gefangen.

Die Fonda Familie - Lean, Ugo und Irena (Foto © Fonda)

Sicher ist einigen von Euch das Salz aus Piran bekannt (gibt es sogar im Interspar bei uns zu kaufen) und wer hat noch keinen Branzino beim Italiener seines Vertrauens genossen. Wusstet ihr aber, dass in der Bucht von Piran auch diese edlen Fische gezüchtet werden?

Trniči-Käse - Foto © Klemen Brumec

Die Spezialität aus Velika planina – alles Käse ….

Eine Spezialität: Die Krainer Wurst

Käsekrainer und Klobasse sind auch dem Wiener ein Begriff, schließlich gibt es dieses „Fast Food“ bereits mit langer Tradition am Wiener Würstelstand. Die bessere Krainer – das muss ich gestehen, gibt es allerdings in Slowenien…

Salz aus Piran

„Piran wurde aus dem Salz geboren“ – so geht ein alter Spruch der Stadt und auch heute noch kann man von dem weißen Gold eine Packung mitnehmen.

Go to top

Copyright © 2009 - 2019 Dagmar Postel, Template nach Teki2 von JoomlaShine.com. All rights reserved.

Unsere Website speichert Cookies. Einige davon sind essentiell notwendig für den Betrieb der Website. Es werden auch Marketing und Tracking Cookies gesetzt, die uns bei der Analyse der Websitenutzung helfen, diese zu verbessern oder die z.B. beim Ansehen unserer YouTube-Videos gesetzt werden. Diese Cookies können Sie durch einen Klick auf den Button „Ablehnen“ abwählen. Allerdings verhindern Sie damit, dass die Videos angezeigt oder Google Maps benutzt werden kann. Weitere Informationen über Cookies finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.