Im wunderschönen Schloss Austerlitz gibt es ein hervorragendes Restaurant, das durch sein Ambiente, aber auch durch seine Küche durchaus überzeugen kann.

Auf unserer Rundreise auf den Spuren der Liechtensteiner besuchten wir auch wieder Schloss Austerlitz. Vieles hat sich seit unserem letzten Besuch verändert, es wurde renoviert, wieder hergerichtet und neue Ausstellungen und Aktivitäten laden nun immer wieder zum Besuch ein.

Wer dann Hunger verspürt, kann sich gleich im Schloss den Spezialitäten der tschechischen Küche hingeben.

Die schwarze Küche im Schloss-Reestaurant
Das Schlossrestaurant bietet unterschiedliche Räumlichkeiten, die auch für spezielle Anlässe gemietet werden können. Allein die Gänge und auch die liebevollen Dekorationen in den einzelnen Räumen sind ein Besuch wert. Die Küche und ein sehr freundliches Personal tragen dazu bei, dass man gerne wiederkommt.

Viele schöne, kleine, ktischige Details

Die Räumlichkeiten:

Die schwarze Küche

Blick in die schwarze Küche

Wer historisches Ambiente schätzt, sollte sich in die schwarze Küche begeben. Hier haben auch viele Herrscher ihre Spezialitäten genossen. Den Namen bekam der Raum durch den Originalofen, auf dem eine handgeschmiedeter Grill plaziert ist und auf dem Ferkel, Hühnerfleisch, Schwein vorzüglich zubereitet wurden und werden. Rauch und Ruß hüllten die Küche wahrscheinlich in früheren Zeiten in ein elegantes Schwarz – das ist heute vorbei. Mittels Glas ist der Grill zwar immer noch sichtbar, aber seine „negativen“ Auswirkungen werden dadurch im Zaum gehalten.
Verpassen Sie nicht beim Eintritt in die schwarze Küche durch das Schmiedeeisengitter am Boden zu sehen – tief unten liegt der Schlossschatz. Vielleicht wollen Sie ihn ja mit einer Münze vergrößern?

Hier ruht tief unten der Schatz

Der Repräsentationsraum von Kaunitz

In diesem Barocksaal mit reicher Stuckverzierung und seinem prächtigen Kristallleuchter lassen sich schöne Feste feiern. Seine dominante Farbe ist Weinrot, die massiven Möbel sind im Schlossstil ausgeführt und das Ehepaar Kaunitz, die letzten Besitzer des Schlosses, wachen über die Gäste.

Hier geht's zum Schloss-Restaurant

Napoleon-Zimmer

Auch Napoleon fühlte sich in Schloss Austerlitz wohl. Sein Repräsentationsraum ist in pflaumenblauen Tönen gehalten und viele Bilder Napoleons und seiner Zeit schmücken den Raum. Am runden Tisch (für ca. 20 Personen) kann man hier auch wichtige Verhandlungen oder Konferenzen abhalten.
In den Sommermonaten gibt es auch die Möglichkeit im Garten Kaffee und Kuchen und andere Schmankerl zu genießen.

Blick in einen Raum des Schloss-Restaurants

Wir hatten hier ein wunderbares Menü:

Die Hühnersuppe mit reichlich Einlage

Vorspeise: vývar (Hühnersuppe mit Gemüse)

Pfeffrig, pfeffrig das Schweinefilet - aber guuut...

Hauptgang: císařovu panenku z grilu se šťouchaným bramborem (Schweinefilet mit Kartoffelschmarrn)

Das Topfentörtchen

Nachspeise: cheesecake s višněmi (Topfenkuchen mit Kirschen)

Alles wirklich sehr köstlich und delikat, wie auch die Bilder beweisen.

Dekoration auf dem Weg zum Schloss-Restaurant
Einzig kleiner Wermutstropfen am Rande: Empfindliche Geister seien hiermit vor Spinnweben in luftiger Höhe gewarnt. Aber irgendwie passen auch diese zum Ambiente eines alten, historischen Schlosses … - und mir hat es hier sehr gut gefallen und auch geschmeckt!

checked by enricoZámecká restaurace Austerlitz
684 01 Slavkov u Brna, Palackého náměstí 1
Tel: + 420 544 212 166
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zameckarestauraceslavkov.cz/de
www.facebook.com

Mehr über Austerlitz (Slavkov) und das Schloss erfahren Sie hier auf askEnrico.

Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung von Czech Tourism