Im wunderschönen Bohinjer Tal, nicht weit vom See entfernt, liegt das Restaurant Pri Lovcu (Zum Jäger) und das Hotel Kristal.

Nachdem wir vorher bei einer (etwas windigen und eiskalten) Käseverkostung waren – der Käse gehört zu den Bohinjer Spezialitäten und war auch ausgesprochen gut, kehren wir als letzte Station ins Restaurant Zum Jäger ein.

Blick ins Restaurant Pri Lovcu
Blick ins Restaurant Pri Lovcu

Hier ist es angenehm warm und heimelig. Schon beim Eintreten ins Restaurant fallen mir die vielen Bilder an den Wänden auf. Sie sind kein Zufall – hier wird auch die Kunst hoch gehalten und immer wieder ein anderer heimischer Künstler oder eine Künstlerin vorgestellt oder als „artist in residence“ beherbergt. Kein Wunder also, dass sich manche Bilder rund ums Essen drehen.

Kunst hat im Pri Lovcu ebenfalls eine Heimat
Kunst hat im Pri Lovcu ebenfalls eine Heimat gefunden

Der Chef des Hauses begrüßt uns herzlich und sieht uns an, dass wir ziemlich erfroren sind – heißer Tee wird bestellt und gleich geht es uns besser. Die Bilder werden bewundert und wir hören die Geschichte der Gründung des Hotels und des Restaurants. Der Großvater, ein passionierter Jäger, hat beides aufgebaut, damit wird auch klar, warum man auch heute noch auf Wild- und Fischspezialitäten spezialisiert ist.

... noch ein bisschen Kunst ...
... noch ein bisschen Kunst ...

Aber es gibt auch noch eine Besonderheit: eine eigene Chocolaterie, die unter anderem den autochthonen Bohinjer Mohant-Käse mit Bitterschokolade zu einzigartigen Kügelchen verarbeitet. Vielleicht wird es nicht jedermanns Geschmacknerven treffen, aber probieren sollten Sie es auf jeden Fall.

Im Jägerzimmer des Pri Lovcu
Im Jägerzimmer des Pri Lovcu

Die Enkel sind natürlich stolz auf ihren Großvater, der ihnen das Hotel und auch das Restaurant vererbt hat und das sie in seinem Sinne weiterführen. Daher gibt es auch ein sogenanntes Jagdzimmer, das für spezielle Feiern gemietet werden kann und in dem auch die zahlreichen Trophäen des Großvaters an der Wand hängen. Jäger werden sich hier sicher wohl fühlen, meine Sache ist es nicht.

Das
Das "Jägerzimmer" im Pri Lovcu

Doch nun zum wesentlichen – dem Essen:

Geräucherte Forelle in der Suppe - hmmm
Geräucherte Forelle in der Suppe - hmmm

Als ersten Gang erfreuten wir uns an einer Suppe mit einer kalt geräucherten Forelle und gekochtem Apfel, eine ganz wunderbare Eröffnung. Besonders die Forelle ist mir geschmacklich in Erinnerung geblieben.

Das butterweiche Reh mit Topfenstrudel
Das butterweiche Reh mit Topfenstrudel

Es folgte als Hauptgericht ein sous vide gekochtes Reh mit Topfenstrudel. Wunderbar zart und sehr geschmackvoll. Allein der Topfenstrudel (natürlich nicht süß so wie wir ihn kennen – auch mit einem anderen Teig gemacht) mit dem Saft des Rehs ist eine Sünde wert. Aber auch das Reh war wirklich ganz großes Kino.

Unser
Unser "kleiner" Nachspeisenteller

Als Abschluss folgte noch eine Zusammenstellung der Chocolaterie: natürlich war die berühmte Mohant Praline dabei, aber wir konnten auch eine Estragon Praline, eine Kaffeetorte eine Mangotopfentorte und eine Punschtorte mit schwarzer Schokolade probieren.

Die berühmte Mohant-Praline (Foto © Mitja Sodka)
Die berühmte Mohant-Praline (Foto © Mitja Sodka)

Meine Empfehlung kann daher nur lauten: sollten Sie nicht zur Mittags- oder Abendzeit im Pro Lovcu vorbeikommen können, dann machen Sie zumindest eine Pause mit Kaffee und Kuchen (übrigens: die Pralinen kann man natürlich auch als Geschenk verpackt mitnehmen).

Vertrauen Sie einfach den Weinempfehlungen des Chefs...
Vertrauen Sie einfach den Weinempfehlungen des Chefs ...

Nicht unerwähnt soll auch die tolle Weinbegleitung bleiben. Auch hier bietet das kleine Slowenien immer wieder hervorragende Tropfen auf höchstem Niveau. Kein Problem, wenn Sie kein Weinkenner sind: Verlassen Sie sich einfach auf die Empfehlungen der Mitarbeiter – Sie werden nicht enttäuscht werden.

Blick in ein Zimmer des Hotel Kristal
Blick in ein Zimmer des Hotel Kristal

Tipp: Wenn Sie vielleicht das eine oder andere Gläschen mehr probieren wollen, empfiehlt es sich gleich ein Zimmer im Hotel zu buchen. Außerdem ist das Hotel ein idealer Ausgangspunkt um den Bohinjer See zu ergründen oder sich ins Ski- (Winter) oder Wandergebiet Vogel zu begeben. Die Umgebung hat hier viel zu bieten, egal ob Sie einfach entspannen oder aktiv ihren Urlaub verbringen möchten.

Die beiden Chefs
Die beiden Chefs

Hotel Kristal und Restaurant Pri Lovcu
4265 Bohinjsko jezero, Ribčev Laz 4a
Tel: +386 4 577 82 00
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotel-kristal-slovenia.com

Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung von MGM Best Press Story

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang