Lucie Bila (Foto: Petr Novák, Wikipedia)Lucie Bílá (richtiger Name: Hana Zaňáková) ist eine der populärsten Popsängerinnen in Tschechien, die überwiegend in tschechischer Sprache singt. Aber auch als Musicaldarstellerin, Schauspielerin und Moderatorin ist sie bekannt.

Lucie Bílá wurde am 7. April 1966 im mittelböhmischen Otvovice unter ihrem richtigen Namen Hana Zaňáková geboren. Ursprünglich zur Damenschneiderin ausgebildet, nahm sie Gesangsstunden an einer Volkskunstschule und machte ihre ersten Erfahrungen im Musikgeschäft als Mitglied der Gruppen „Rock-Automat“ und Arakain.

In den 1980er Jahren entdeckte sie der Produzent Petr Hannig, der für sie den Künstlernamen Lucie Bílá erfand. Damit will er die Verwechslung mit Hana Zagorova, einer ebenfalls berühmten tschechischen Sängerin vermeiden. Er schreibt für sie auch die ersten Hits wie Neposlušné tenisky und Horší než kluk.

Ihren großen Durchbruch erreicht sie zehn Jahre später als Musicaldarstellerin in den meistbesuchtesten Musicals in Tschechien, unter anderem wirkt sie in Les Misérables, Dracula, Joan d’Arc. In dieser Zeit veröffentlicht sie auch mehrere Soloalben und wirkt in mehreren Spielfilmen mit. Lucie Bílá ist auch oftmalige Gewinnerin der Český Slavík Awards. Einige ihrer größten Hits stammen aus der Feder von Gábina Osvaldová und deren Mann Ondřej Soukup – eine legendäre Partnerschaft unter allen tschechischen Komponisten und Liederschreibern.

Ihr bisher größter Erfolg für Lucie Bílá waren wahrscheinlich ihre beiden Auftritte beim Musikfestival Prager Frühling 98. Sie war die erste Pop-Sängerin, der die Ehre zuteil wurde während des Festivals mit dem Pardubice Philharmonic Orchestra auftreten zu dürfen.

Neben einer traumhaften Stimme zeichnet die Sängerin ein außergewöhnliches Talent, Humor und Mitgefühl für Menschen in Not aus. Auch dadurch wurde sie eine der populärsten und beliebtesten Persönlichkeiten der Tschechischen Republik und erhielt unzählige Auszeichnungen.

In ihrem Privatleben gehen ihre Partnerschaften leider nicht so gut aus: aus der Beziehung mit Petr Kratochvíl hat sie einen Sohn – Philip, geboren 1996, wurde aber nicht lange nach seiner Geburt von Kratochvíl verlassen. 2002 heiratete sie den Musiker Stanislav Penk, aber auch diese Beziehung hatte keinen Bestand. 2006 versuchte sie nochmals die Ehe mit einem anderen Musiker Václav „Noid“ Bárta, die jedoch auch schon zerbrochen ist.

www.luciebila.com