Die Therme Olimia zählt für mich zu den schönsten Thermen, die ich kenne. Manche mögen die Farbgestaltung (das violettblau, braun, orange, grün) nicht so sehr, ich finde sie einfach toll.

Ganz in der Nähe der Therme befindet sich auch der Thermalpark Aqualuna, den ich zwar noch nicht besucht habe, der aber für Kinder die Attraktion im Urlaub sein muss. So warten in der Sommersaison 3.000m2 Wasserfläche auf die Besucher. Viele Rutschen – darunter auch die „Kobra“ sorgen für Begeisterung bei Alt und Jung und auch für die Adrenalinschübe. Man kann sich aber auch auf die Goldsuche begeben oder den Mini Club besuchen. Alle Becken sind mit Thermalwasser gefüllt, das sich wohltuend auf das Wohbefinden auswirkt, die durchblutung verbessert, den Stoffwechsel anregt, die Abwehrkräfte stärkt und entzündungshemmend wirkt.

Blick auf das Glamping Olimia Adria Village (Foto © Therme Olimia)
Geysire, Wasserfälle, Massagedüsen warten auf die Besucher und das Wellenbecken soll sogar die größten Wellen in ganz Slowenien produzieren. Im Aquajungle trifft man Wellenschlange, Krokodil, die Affeninsel und Kokospalmen mit Wasser spendenden Kokosnüssen. Auch die Kleinsten werden hier ihren Spaß haben, auf sie wartet ein Becken mit einer kleinen Wasserrutsche, wo sie auch Elefanten und Schildkröten treffen und mit ihnen plantschen können.

Das Resort Olimia Village bei Nacht (Foto © Therme Olimia)
Neben dem Thermalbad liegt das Camp Natura, das nun um das Glamping Olimia Adria Village ergänzt wurde. Hier warten die glamourösen Zelte für zwei oder vier Personen auf die Gäste.

Der Bereich mit den kleineren Zelten
Die Bereich der kleineren Zelte ist von den Familienzelten abgetrennt, beide Campteile sind von einem Zaun umgeben. Obwohl wir bereits im Spätherbst zu Besuch waren, kann man erahnen, wie schön die Bepflanzung des Camps in jenen Zeiten sein muss, wenn als grünt und blüht. Zusätzlich schlängeln sich kleine Wasserläufe durch die Gegend, manche Zelte haben sogar eine eigene Küche und ein eigenes Jacuzzi.

Ein Blick ins Innere der Zelte
In den Zelten erwarten Sie Wi-Fi, Balkon/Terrasse, Gartenmöbel, TV, Klimaanlage, Heizung, Kaffee- und Teemaschine, Handtücher und Bettwäsche, Kühlschrank, Haartrockner, Bademantel und Safe.

Das Resort der Familienzelte
Im größeren Resort schlängelt sich ein Holzpfad durch das Resort, es gibt einen Kinderspielplatz mit Trampolin, eine Feuerstelle zum Grillen und Beisammen sitzen und ein kleines Schwimmbad.

Blick ins Resort

Hier lässt es sich – besonders in den größeren Zelten – sicher auch eine Weile aushalten. Je nach Lust und Laune kann man mit Kind und Kegel ins Aqualuna oder in die nicht allzu entfernte Therme spazieren, die entweder Ruhe und Relaxen bietet oder aber auch jede Menge Spaß für die Youngsters. Sogar an die Mütter mit kleinen Babys wurde in der Therme Olimia gedacht: Sie finden eigene Räume und Liegen zum Stillen vor, es gibt die Möglichkeiten bequem die Windel zu wechseln oder ein Fläschchen zu wärmen. Wo gibt es das sonst noch?

Hier kann man richtig schön chillen
Hier finden Sie noch einige Bilder, die einen Einblick in die Möglichkeiten der Therme wie auch des Glampings in Olimia bieten:

 

Weitere Informationen über die Therme Olimia, ihre Hotels, das Glamping Olima und den Wasserpark Aqualuna finden Sie auf ihrer Website www.terme-olimia.com oder hier auf askEnrico.

Die Terrasse beim Zelt

Checked by Enrico
Terme Olimia und Glamping Olimia Adria Village

3254 Podčetrtek, Zdraviliška cesta 24
Tel: +386 3 829 70 00
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.terme-olimia.com

Der Besuch erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung von Best Press Story