Das Geheimnis der istrischen Eintopfküche ist Pest. Damit wird jeder Eintopf nochmals leckerer gewürzt. Die Herstellung ist ganz einfach – es geht nur ums gewusst wie…

Pešt

Zutaten:

durchwachsener Speck, Knoblauch, Petersilie

Zubereitung:

Den Speck ganz fein hacken, ebenso Knoblauch und Petersilie. Zu einer Paste verrühren.
Diese Paste wird zu Kochbeginn in den Eintopf gegeben, damit der Speck gut auskocht und so als zusätzlicher Geschmacksverstärker wirken kann. Die Mengenverhältnisse sind Geschmacksache.