Wahrscheinlich hat jeder Haushalt in Italien sein eigenes Minestrone-Rezept und damit kann auch jeder seine Gemüse- und Geschmackswünsche verwirklichen. Hier finden Sie meine Zusammenstellung …

Minestrone

Zutaten:

1500ml Gemüsesuppe, 1 Zwiebel, 200g Erbsen, 200g Karotten, 100g Speck, 1 Dose geschälte Tomaten, 1 Kartoffel, 1 Zwiebel, 1 roter Paprika, 2 Knoblauchzehen, 100g weiße Bohnen, 100g Spaghetti, Olivenöl, 1 Zweig Rosmarin, Salz, Pfeffer, geriebener Parmesan

(alternativ kann man auch die Spaghetti durch Reis ersetzen, dazu passen auch noch ausgezeichnet Fisolen= grüne Bohnen, auch Sellerie kann man ohne weiteres dazu geben). Wer es lieber vegetarisch mag, lässt einfach den Speck weg. Auch Brokkoli passen hervorragend.

Zubereitung:

Weiße Bohnen am Vortag einweichen (oder welche aus der Dose nehmen) und fast weich kochen. Zwiebel und Speck in kleine Stücke schneiden. Ebenso die Kartoffel, Karotten, Paprika, (Fisolen).

In einem passenden Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und das Rosmarinzweiglein langsam anrösten. Speck, Kartoffel, und Paprikawürfel ebenfalls dazugeben und kurz anschwitzen, dann mit Suppe aufgießen und zugedeckt etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Erbsen, Karotten dazugeben, Spaghetti in kleinere Stücke brechen und ebenfalls in die Suppe geben und zum Schluss Tomatenwürfel und Zucchiniwürfel.

Den Rosmarinzweig entfernen, salzen und pfeffern, wer mag kann auch noch ein bisschen Tomatenmarkt dazugeben und vor dem Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang