Sehenswertes Slowenien

Klein, aber oho. Egal ob in der Hauptstadt Ljubljana oder in Maribor, der Kulturhauptstadt 2012 - überall finden Sie interessante Bauten, kulturelle Veranstaltungen, Klassik, Jazz und moderne Musik, oder tolle Festivals, die auch auf das Brauchtum nicht vergessen...

Das kleine Land Slowenien bietet auch eine große Naturvielfalt. Man kann kaum glauben, dass nicht einmal 20 Minuten außerhalb von Maribor ein Urwald beginnt, man hier Ski laufen kann und viele seltene Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind.

Außerdem gibt es wunderschöne Seen, große Höhlen und einen kleinen, aber feinen Küstenstreifen.

Und wer einmal auf den Spuren historischer Reiseführer wandeln möchte, sollte unbedingt die Tipps von Josef Wallner und Norbert Eisner berücksichtigen. Diese finden Sie hier neben anderen altösterreichischen Destinationen auf unseren Blog.

Die Insel im Bleder See

Bled ist wohl einer der bekanntesten Orte in Slowenien. Die Kirche auf der Insel am See, dahinter die Berge und die Burg zieren viele Prospekte und Broschüren, die das kleine Land bewerben. Und sie haben recht: Man sollte dort gewesen sein.

Im Museum von Slavko Avsenik

Der kleine Ort in der Region Oberkrain ist Geburtsort eines berühmten Mannes und seiner Musik, die weit über die Grenzen von Ort und Region bekannt sind.

Der Bohinjer See

Das Wocheinertal mit seinem wunderschönen See, nur wenige Kilometer von Bled entfernt, sollte man besuchen – egal ob im Sommer oder Winter.

Die Brda - ein wunderbares Hügelland

Das Hügelland der Brda wird oft mit der Toskana verglichen und doch ist der Collio (wie die italienische Bezeichnung und Seite noch heute heisst) anders.

Bukovnica See

Unweit der Gemeinde Dobrovnik, nicht zu verwechseln mit Dubrovnik in Kroatien, geht es still und mystisch zu. Wer seine innere Energie wieder einmal richtig aufladen möchte, sollte unbedingt hier vorbeischauen…

Im tropischen Orchideengarten in Dobrovnik

Dobrovnik ist eine kleine Gemeinde in der Region Prekmurje, gehört zum Dreiländerpark Raab-Goričko-Örseg und ist - die Weinliebhaber wird es freuen – von einem Weinbaugebiet umgeben.

Blick auf die Burg von Celje

Kunst, Kultur, Abenteuer, Schwimmen, Skifahren, Legenden, die Grafen von Cekje. Das und vieles mehr gibt es alles in Celje.

Die Krka bei Otočec

Die Dolenjska – oder die Unterkrain – ist ein wunderbares Fleckchen Erde, das nicht nur an Thermen reich ist, sondern auch an Urwäldern, Weinbergen und Geschichten.

Mali Grad in Kamnik

Es ist ein kleines Städtchen, nicht allzu weit und der Hauptstadt Ljubljana entfernt, südlich der Steiner Alpen, das auf eine große Vergangenheit zurück schauen kann.

Štanjel- eine der schönsten Orte im Karst

Auch hier zeigt sich die Vielfältigkeit der slowenischen Landschaft: felsig und karg, Heidelandschaft, ein Labyrinth an Steinmauern - all das ist hier zu finden.

Kobarid im Soča-Tal

Stadt der Geschichte und der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg. Kobarid (Karfreit) ist all jenen, die sich für die Isonzoschlachten des Ersten Weltkrieges interessieren, durch das Wunder von Karfreit bekannt.

Koper - Der Prätorenpalast

Koper oder Capodistria war mir bis dato nur als Hafen- oder Industriestadt bekannt. Weit gefehlt – im Inneren verbirgt sich eine wunderschöne Altstadt, kaum fünf Minuten vom Hafen entfernt.

Eine kleine Insel im Fluss (Foto © Tourinfo Kostanjevica na Krki)

Es gibt Orte, die mag man einfach wenn man den ersten Schritt aus dem Auto oder Zug macht. Die kleine historische Stadt Kostanjevica na Krki ist so ein Ort…

Kropa - am Ende des Tals

Kropa, der kleine Ort am Ende des Tals, hatte in der Vergangenheit große Bedeutung für die ganze Region. Hier wurde Eisenerz verarbeitet und die Nagelproduktion des Ortes nach ganz Europa verschickt.

Wunderschön im Winter: Das Skigebiet Krvavec

Kaum mehr als eine Stunde von Ljubljana entfernt, liegt ein wunderschönes Skigebiet, das aber auch im Sommer einiges zu bieten hat.

Aquapark Therme Laško

Hier ist Action, aber auch Ayurveda, Kur, Erholung und Entspannung angesagt. In der Nähe der bekannten Brauerei liegt eine der größten Thermen Sloweniens in dem Ort, der landesweit auch durch sein Bier geschätzt wird.

Ljubljana - die Hauptstadt Sloweniens

Klein, aber sehr fein, begrüßt die Hauptstadt Sloweniens ihre Besucher. Die Burg, der Markt, die „Drei Brücken“, ihre Kirchen – man muss ins Leben von Ljubljana eintauchen, um die Stadt richtig schätzen zu können.

Die Alte Rebe in Marburg

Maribor, Marburg, die zweitgrößte Stadt Sloweniens und 2012 europäische Kulturhauptstadt. Eine Stadt, die für viele auf dem Weg in den Süden liegt, kaum ein halbe Stunde von Graz entfernt.

Der Innenhof von Schloss Metlika

In Slowenien gibt es viele kleine, aber wunderschöne historische Städtchen mit viel Flair. Metlika ist eines davon.

Schloss Murska Sobota

Es ist die Stadt im Herzen der Region Prekmurje und ist durch ihre Nähe zu Österreich, Kroatien und Ungarn geprägt, wie die ganze Umgebung.

Nova Gorica und das Wippachtal

Wer in Nova Gorica und im Wippachtal unterwegs ist, sollte sich nicht nur auf eine wunderschöne Landschaft und Sehenswürdigkeiten gefasst machen, sondern auch Freude an Kulinarik und an einem guten Glässchen Wein haben. Die Auswahl hier ist schlicht unglaublich.

Das Kloster Olimje

Es ist ein Ort der Tradition, dessen Ursprung weit in die Vergangenheit zurückreicht.

Grad Ormož

Schon früh besiedelt liegt die Stadt in der Region Prlekija zwischen den Flüssen Mur und Drau und ist seit langem schon als Weinbaugebiet bekannt.

Piran - eine Perle am Meer

Die Stadt gilt als eine Perle am Meer, und sie ist es auch. Geschichte, Kulinarik und Wellness vereinen sich hier auf wunderbare Weise.

Blick auf Portorož

Eigentlich ist Portorose (so sein italienischer Name) „nur“ ein Stadtteil von Piran …

Die Höhle von Postojna, Foto © Iztok Medja

Das kleine Dörfchen Postojna wartet gleich mit einer Sehenswürdigkeit auf, die eine lange Geschichte auszeichnet: die zweitgrößte Tropfsteinhöhle und eine der weltbekanntesten Höhlen der Welt, die Höhle von Postojna – schon früh als Adelsberger Grotte bekannt.

Die Burg von Predjama

Nicht nur die nahe Höhle von Postojna - die Heimat der "Drachenbabys" - ist sehenswert: auch die Burg sollte man besuchen.

Schloss Ptuj

Ptuj ist ein kleines Städtchen in der slowenischen Steiermark (Štajerska), vor allem berühmt durch sein Schloss, seine Therme und Kurentovanje, das Fest, bei dem der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt wird…

Die Rimske Therme (Foto © Rimske Therme)

Die römische Therme, die einfach ideal für ein Wochenende zu Zweit mit kulinarischen Highlights ist, liegt etwas versteckt in einem wunderschönen Park mit uralten Bäumen, aber das ist noch lange nicht alles….

Blick auf den Hauptplatz von Radovljica und das Schloss

Der kleine Ort gehört zu den schönsten und am besten erhaltensten, mittelalterlichen slowenischen Städten. Machen Sie einen Abstecher in die Stadt von Anton Tomaž Linhart und freuen Sie sich auf den Duft von Lebkuchen und anderer Spezialitäten.

Rogaška Slatina - Die Heimat von Donat Mg

Die kleine Stadt in Slowenien, nahe der kroatischen Grenze, hatte angeblich vor 8000 Jahre Besuch von Pegasus, dem geflügelten Pferd, das von Apollon beauftragt war, heilendes Wasser zu finden.

Schloss Grad

Im slowenischen Teil des Naturparks Raab-Őrség-Goričko liegt das größte Schloss Sloweniens. Noch erstrahlt es nicht ganz im alten Glanz, aber man kann jetzt schon erahnen, welch tolle Stätte hier am Entstehen ist. Der Besuch lohnt sich also jetzt schon.

Schloss Negova

Die Umgebung von Negova war wahrscheinlich bereits seit der Urzeit besiedelt, archäologische Funde gibt es aus der vorgeschichtlichen, illyrischen, keltischen und römischen Zeit.

Die Burg Planina

In Slowenien gibt es viel zu entdecken: Tradition, Kultur, Natur – viele kleine Örtchen und versteckte Schönheiten. Wer in der Nähe von Celje urlaubt, sollte sich auch in der Umgebung ein bisschen umsehen.

Kartause von Žiče

Der kleine Ort, kaum 40 km von Maribor entfernt, ist noch nicht so bekannt als Reisedestination. Zu Unrecht! Die Stadt des Weines und der Blumen ist einen Besuch wert und den Ausflug zur Kartause von Žiče ganz in der Nähe sollten Sie keinesfalls verpassen.

Soča-Tal

Als Smaragdstrasse wird das Tal in Slowenien bezeichnet und smaragdgrün bis türkis ist auch das Wasser des Flusses – der Isonzo, der hier in Slowenien Soča genannt wird.

Blick auf Štanjel

Štanjel ist ein kleiner Ort und eine der ältesten Siedlungen im slowenischen Karst. Burg, Kirche und der unterhalb des Ortes liegende Ferrari-Garten sind die Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Therme Snovik

Die Therme Snovik ist die höchstgelegene Therme in Slowenien und wahrscheinlich auch jene, die sich ihrer Umwelt am meisten verpflichtet fühlt.

Blick in das Freigelände der Terme Olimia

Sie gilt als die schönste Therme von Slowenien und schön, gemütlich, modern, aber auch anheimelnd entspannend – einfach toll – ist sie auch…

Therme Zreče - Skifahren, Wandern und das Thermalwasser genießen

Keine 10 km von Slovenske Konjice entfernt liegt die Therme Zreče, wo man Skifahren oder Wandern mit einem Thermenaufenthalt angenehm verbinden kann.

Therme 3000 Moravske Toplice

Schwarzes Gold hat man auch hier gesucht, schwarzes Gold hat man gefunden – allerdings ein bisschen anders als gedacht …

Therme Radenci

Wahrscheinlich kennen Sie das Mineralwasser mit den drei Herzen: Radenska. Hier in Radenci blubbert es aus der Tiefe zum Wohle der Menschen an die Oberfläche.

Die Hirtensiedlung auf Velika Planina

Wenige Kilometer von Kamnik entfernt, kann man bequem mit Seilbahn und Sessellift oder sportlicher per pedes im Sommer eine der wenigen noch bewirtschafteten hochalpinen Hirtensiedlungen Europas besuchen: Velika planina.

Vulkanija

Das Vulkanmuseum wurde eigentlich inmitten eines Vulkankegels errichtet – von dem man heute natürlich nichts mehr bemerkt. Wahrscheinlich ist es deshalb möglich 6000 Meter tief in die Erde hinabzustoßen, oder?

Der Weg des Friedens in Slowenien

1918 zerfiel die Österreich-Ungarische Donaumonarchie. 2018 gedenken daher viele Staaten an ihre Gründung vor 100 Jahren und dem Ende – wie es damals mancherorts hieß - des Völkerkerkers.

Das neue Wahrzeichen von Žalec - Die Bierfontäne

Die Stadt des Grünen Goldes. Hier dreht sich seit vielen Jahren alles um den Hopfen, nicht umsonst gilt Žalec als die Hopfenstadt in Slowenien.

Burg Žužemberk

Im Rahmen einer Pressereise auf Einladung der Association der Historischen Städte Sloweniens haben wir den kleinen Ort mit seiner riesigen Burg in der Region Dolenjska besucht.

Go to top

Copyright © 2009 - 2019 Dagmar Postel, Template nach Teki2 von JoomlaShine.com. All rights reserved.