Sie ist die „Urmutter“ vieler Mythen und Geschichten aus dem kaiserlichen Wien. Sisi, Gemahlin unseres längst dienenden Kaisers, steht auch heute noch im Interesse der Menschen. Gut, dass die Sisi-Sonderausstellung in Schloss Niederweiden und Schloss Hof daher bis 26.10.2021 verlängert wurde.

Die Schönbrunn Group, die nicht nur Schloss Schönbrunn und die Kaiserappartements mit dem Sisi-Museum in der Wiener Hofburg betreibt, hat ihre hauseigene Kaiserin-Elisabeth-Sammlung durch gezielte Ankäufe in den letzten Jahren erweitert. Inzwischen stehen rund 1.500 Objekte zur Verfügung, die immer wieder den Grundstein für unterschiedliche Themen und Ausstellungen bieten.

Schloss Niederweiden

In der Sonderausstellung in Schloss Niederweiden werden rund 400 ausgewählte Exponate gezeigt, viele aus dem persönlichen Besitz der Kaiserin. Schmuck, Kleidung und Schuhe, aber auch Gemälde und Skulpturen zeigen die faszinierende und facettenreiche Persönlichkeit Elisabeths. Sie zeugen von Freud und Leid, Sehnsüchten, Ängsten, aber auch den Schicksalsschlägen der Kaiserin.   

Armband der Erzherzogin Sophie mit den Locken ihrer Kinder um 1900 © SKB, Alexander Eugen Koller
Armband der Erzherzogin Sophie mit den Locken ihrer Kinder um 1900 © SKB, Alexander Eugen Koller


Es wird nicht nur ein besonderes Augenmerk auf die Rolle der beschützenden und wohltätigen Seite der Kaiserin gelegt, sondern auch ein Einblick in ihre Kindheit in Bayern gegeben. Und natürlich wird die Geschichte ihrer Liebe zu Kaiser Franz Joseph erzählt, die mit der Vermählung des Kaiserpaars in das strenge Leben am Wiener Hof mit der kaiserlichen Familie gipfelt. Auch ihrer Schwiegermutter und Tante Erzherzogin Sophie, die Elisabeth zwar zu unterstützen, aber auch nach ihren Vorstellungen zu formen versuchte, ist ein eigener Bereich in der Ausstellung gewidmet.

Mehrteilige Reisewaschgarnitur der Kaiserin Elisabeth © SKB, Alexander Eugen Koller
Mehrteilige Reisewaschgarnitur der Kaiserin Elisabeth © SKB, Alexander Eugen Koller


Elisabeth wurde viermal Mutter, sie schenkte drei Töchtern und einem Sohn das Leben. Zwei ihrer Kinder – Sophie und Rudolf – musste sie zu Grabe tragen. Tod und Trauer spielten in ihrem Leben daher eine große Rolle.

Sisi Ausstellung, Schloss Niederweiden © SKB, Dieter Nagl
Sisi Ausstellung, Schloss Niederweiden © SKB, Dieter Nagl


Oft wird sie jedoch nur als Reisende, Flüchtende, als „makellose“ Schönheit und Modeikone der damaligen Zeit betrachtet. Auch damit setzt sich die Ausstellung auseinander.

Sisi, der Medienstar

Die derzeitige Ausstellung wurde mit diesem Bereich um ein weiteres Highlight ergänzt. Sisis Leben mit all seinen Höhen und Tiefen fasziniert bis heute und wird deshalb immer wieder im Film und auf der Bühne thematisiert. Der neue Ausstellungsbereich befasst sich daher mit der medialen Aufarbeitung der historischen Persönlichkeit „Kaiserin Elisabeth“ in Film und auf der Bühne.

Sisi als Medienstar, Schloss Niederweiden © SKB, Alexander Eugen Koller
Sisi als Medienstar, Schloss Niederweiden © SKB, Alexander Eugen Koller


Neben den berühmten Marischkafilmen, die wohl wie keine anderen das Bild von Sissi prägten, sind in der Ausstellung die spektakulären Kostüme des Erfolgsmusicals „Elisabeth“ der Vereinigten Bühnen Wien zu sehen, das im Sommer 2021 im Ehrenhof von Schloss Schönbrunn als konzertante Aufführung zu sehen sein wird.

Sisi als Medienstar, Schloss Niederweiden © SKB, Alexander Eugen Koller
Sisi als Medienstar, Schloss Niederweiden © SKB, Alexander Eugen Koller

Schloss Hof

In Schloss Hof wartet der ein zweiter Ausstellungsteil auf die Besucher. Hier widmet sich das Thema ganz dem Kronprinzen Rudolf, Sisis einzigem Sohn. Thematisiert werden seine Jagdleidenschaft ebenso wie sein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse, sein Verhältnis zu Frauen oder seine Leidenschaft fürs Reisen. Die Ausstellung zeigt die privaten Seiten von Rudolf und spannt so wieder den Bogen zur Kaiserin, die ihm in vielen Facetten recht ähnlich war. Auch die Frage, was von Rudolf blieb bzw. was von ihm in die Erinnerungskultur eingegangen ist, wird gestellt.

Sisis Sohn Rudolf, Ausstellung Schloss Hof © Dieter Nagl, SKB
Sisis Sohn Rudolf, Ausstellung Schloss Hof © Dieter Nagl, SKB


Zur Ausstellung ist eine Publikation „Sisi – Mensch und Majestät“ von Olivia Lichtscheidl und Michael Wohlfart erschienen, die in den Shops von Schloss Hof und Schloss Niederweiden erhältlich ist.

Ausstellung auf Schloss Hof: Kronprinz Rudolf © Dieter Nagl, SKB
Ausstellung auf Schloss Hof: Kronprinz Rudolf © Dieter Nagl, SKB


Bezüglich der aktuelle Covid-Maßnahmen, der Öffnungszeiten und auch der Führungen bitte ich Euch hier tagesaktuell nachzusehen: https://www.schlosshof.at/tickets-programm/sonderausstellungen

Sisi Ausstellung, Schloss Niederweiden © Dieter Nagl, SKB
Sisi Ausstellung, Schloss Niederweiden © Dieter Nagl, SKB


Beide Ausstellungen laufen vom 13.3.-26.10.2021

Sie dürfen nicht fehlen: Die Sisi-Sterne © Dieter Nagl, SKB
Sie dürfen nicht fehlen: Die Sisi-Sterne © Dieter Nagl, SKB


Sisi – Mensch & Majestät

Schloss Niederweiden
2291 Niederweiden 1

Sisis Sohn Rudolf
Schloss Hof
2294 Schlosshof 1

Tel: +43 2285 20 000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schlosshof.at