Über dieses wichtige Thema diskutiert am 10.9.2020 um 18:30 Uhr Naturvermittler und Biologe Manfred Rosenberger mit Andreas Jäger und dem Kremser Klimaschützer Johannes Stangl im Museum Niederösterreich.

Es ist Zeit etwas zu tun. Höchste Zeit. Doch ist es noch drei Minuten vor oder schon fünf Minuten nach 12 Uhr? Können wir das Klima noch retten oder haben wir unseren Planeten bereits verloren?
Österreichs Gletscher schmelzen und die Frage ob die Pasterze, Österreichs größter Gletscher noch zu retten ist, beschäftigt nicht nur Touristiker und Klimaaktivisten. Fichten und andere Pflanzen sterben oder wandern in höhere Regionen aus. In höhere Regionen haben sich auch die Zecken bereits vorgewagt: sie lauern sogar schon auf über 1000 Meter Seehöhe.

Andreas Jäger (Foto © Hans Leitner)
Andreas Jäger (Foto © Hans Leitner)


In der Diskussionsrunde „Erlebte Natur“ im Haus für Natur im Museum Niederösterreich widmen sich der Meteorologe Andreas Jäger und der Klima-Aktivist und Mitbegründer der Fridays-for-Future-Bewegung Johannes Stangl dem Klimawandel und gravierenden Umweltproblemen wie dem Artensterben, der Zerstörung des Waldes oder der Verschmutzung der Meere.

Johannes Stangl (Foto © Max Schnürer)
Johannes Stangl (Foto © Max Schnürer)


Zugleich sollen aber auch Lösungsansätze besprochen werden: Was können wir dagegen tun? Wo können wir den Hebel ansetzen? Warum müssen wir etwas tun und zeigt uns die Corona-Pandemie vielleicht den Weg aus der Klima-Krise?

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung "Klima & Ich" (Foto © Daniel Hinterramskogler)


Wer es ins Museum Niederösterreich schafft, sollte am besten gleich den ersten Schritt machen und klimafreundlich mit der Bahn anreisen: ÖBB und Westbahn bieten attraktive öffentliche Verbindungen nach St. Pölten und vom Bahnhof bis zum Museum sind es 15 Gehminuten.

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung "Klima & Ich" (Foto © Daniel Hinterramskogler)


Außerdem solltet ihr auch gleich die Zeit nutzen und die aktuelle Sonderausstellung „Klima & Ich“ besuchen. Das Haus für Natur ist am Tag der Veranstaltung bis 18:30 Uhr geöffnet und der Eintritt zum Haus für Natur ist im Veranstaltungsticket inkludiert. (Einige Einblicke und wie mir die Ausstellung gefallen hat, findet ihr hier.)
Oder ihr nutzt einfach #DigitalesMuseum, wo ihr auch mitdiskutieren könnt, egal wo ihr seid! Die Veranstaltung wird auch auf Facebook live übertragen https://www.facebook.com/MuseumNOE/ und auf Twitter (@museumnoe) unter dem #erlebteNatur könnt ihr mehr über die Diskussion erfahren.

Der Eintritt beträgt 9 Euro pro Person, mit der Jahreskarte des Museums Niederösterreich ist er kostenlos. Eine Anmeldung unter +43 2742 90 80 90-998 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich.

Museum Niederösterreich (Foto © Daniel Hinterramskogler)
Museum Niederösterreich (Foto © Daniel Hinterramskogler)


10.9.2020 um 18:30 Uhr: Ist das Klima noch zu retten?
Haus für Natur im Museum Niederösterreich
3100 St. Pölten, Kulturbezirk 5
Tel: +43 2742 90 80 90-998
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museumnoe.at