Auch im Burgenland kann man ab 1.7.2020 wieder interessante Ausstellungen und Theateraufführungen besuchen. Einige hatten wir bereits vor Corona besucht ...

Egal ob Landesmuseum Burgenland, das Liszt-Haus Raiding oder das Haydn-Haus in Eisenstadt – sie alle öffnen für interessierte Besucher wieder ihre Pforten.

Heilende Schätze aus der Tiefe im Landesmuseum Burgenland (Foto © KBB)
Heilende Schätze aus der Tiefe im Landesmuseum Burgenland (Foto © KBB)

Hier sind die Highlights der burgenländischen Museen und Galerien:

Landesmuseum Burgenland

Im Landesmuseum Burgenland gibt es viele Ausstellungsstücke, um die sich hörenswerte Geschichten und Legenden ranken. Wer also die Vergangenheit des Burgenlandes näher kennen lernen möchte, sollte sich einer Highlightführung anschließen, die immer samstags um 10:30 oder um 14:00 Uhr stattfindet.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Weitere Infos unter https://landesmuseum-burgenland.at/kulturvermittlung/veranstaltungen/event/highlightfuehrung/

Joseph Haydn

Ihr wollt mehr über Joseph Haydn erfahren, auf seinen Spuren wandeln und ein bisschen Burgenland-Geschichte schnuppern. Dann seid ihr hier richtig! Im Juli und im August gibt es ein ermäßigtes Tagesticket um 8 Euro um im historischen Haydn-Haus Eisenstadt mit seinem idyllischen Innenhof und im Landesmuseum Burgenland mit drei Sonderausstellungen zu verweilen.

Haydns Comeback im Haydn-Haus Eisenstadt (Foto © KBB)
Haydns Comeback im Haydn-Haus Eisenstadt (Foto © KBB)

ArtNEIT

Weitere Gruseleinheiten im Landesmuseum Burgenland gibt es bei der Führung „Auf schaurigen Spuren durchs Museum“ – Gänsehaut inklusive! Jeden Freitag im Juli um 17:30 und um 19:00 Uhr, gegruselt kann erst ab 16 Jahren werden, eine Voranmeldung ist unbedingt notwendig! Begrenzte Teilnehmerzahl.
Die ArtNEIT findet aber auch in der Landesgalerie Burgenland statt.

Paarlauf - Landesgalerie Burgenland (Foto © MIkl Bruckner)
Paarlauf - Landesgalerie Burgenland (Foto © MIkl Bruckner)


Auch hier ist Freitag der Tag der langen Öffnungszeiten, denn die Landesgalerie ist bis 20:00 Uhr geöffnet. Führungen durchs Museum um 17:15, 18:15 und 19:15 Uhr. Erst gibt es einen Begrüßungs-Cocktail und dann kann sowohl die neue Sonderausstellung „Paarlauf“  und natürlich auch „Burgenland monamour“ besichtigt werden. Zweitere haben wir uns bereits angesehen – der Besuch lohnt sich für alle Freunde des Burgenlands…

Theater und Museum

Auch die beliebte szenische Abendführung „ Meine Söö, die Liebe“ wird wieder aufgeführt! Damit erwartet uns eine unterhaltsame Tour durch die Sonderausstellung „Alles aus Liebe“ – nur am 23.7. und am 27.8.2020, jeweils um 19:00 Uhr im Landesmuseum Burgenland

Paarlauf - Landesgalerie Burgenland (Foto © Mikl Bruckner)
Paarlauf - Landesgalerie Burgenland (Foto © Mikl Bruckner)

Hier nochmal alle Öffnungszeiten und aktuellen Ausstellungen kurz zusammengefasst:

Landesmuseum Burgenland:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 10:00 bis 20:00 Uhr

Aktuelle Ausstellungen:
Heilende Schätze aus der Tiefe – 400 Jahre Gesundheitstourismus
Alfred Schmeller – Pionier, Bewahrer, Visionär
Alles aus Lieb – Zeugnisse inniger Verbundenheit
Alle Ausstellungen laufen bis 11.11.2020

Landesgalerie Burgenland:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 10:00 bis 20:00 Uhr

Aktuelle Ausstellungen:
Paarlauf – Josef Mikl | Brigitte Mikl Bruckner vom 1.7.-13.9.2020
Burgenland monamour bis 23.12.2020

Haydn-Haus Eisenstadt:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Aktuelle Ausstellung „Haydns Comeback“ bis 11.11.2020

Liszt-Haus Raiding:
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Die Ausstellung Franz Liszt – Wunderkind, Weltstar, Abbè wurde mit einem Schwerpunkt zu Ludwig van Beethoven anlässlich des Beethoven-Jahres erweitert und läuft bis 11.11.2020

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Veranstaltungen und Workshops findet ihr auf folgenden Seiten:
www.landesmuseum-burgenland.at
www.landesgalerie-burgenland.at
www.haydnhaus.at
www.liszt-haus.at