Was, verflixt nochmal, ist Stand-up History? Ich weiß es leider auch noch nicht, aber am 23.7.2020 wissen wir mehr! Im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich …

Irgendwie erinnert mich der Titel ja an Stand-up Komödie oder Pop-up Radwege. Was genau bei dieser Veranstaltung passieren wird, kann ich allerdings nicht sagen. Aber: vielleicht ist ja gerade das – neben dem Inhalt – das Interessante.

Villa für August Kubizek - Skizze von Adolf Hitler, (Foto © Nachlass August Kubizek in Kooperation mit dem DÖW)
Villa für August Kubizek - Skizze von Adolf Hitler, (Foto © Nachlass August Kubizek in Kooperation mit dem DÖW)


Immerhin ist das Thema bekannt. In Verbindung zur aktuellen Sonderausstellung widmet sich die Veranstaltung der Beantwortung der Frage: „Hitler – Wie alles begann“. War dem jungen Hitler der Diktator in die Wiege gelegt? War seine Kindheit und Jugend schuld an seiner Entwicklung?

Florian the Historian Graf, (Foto © MKG)
Florian the Historian Graf, (Foto © MKG)


Stand-up Historiker (?) Florian Graf und Benedikt Vogl vom Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich beleuchten dabei kurzweilig anhand konkreter Objekte aus dem Leben Adolf Hitlers seine Jugend und Kindheit mit historischer Präzision und wollen damit das Interesse für die Ausstellung „Der junge Hitler. Prägende Jahre eines Diktators. 1889 – 1914“ wecken, die ab 1.7.2020 wieder zu sehen ist und bis 24.1.2021 verlängert wurde.

Benedikt Vogl (Foto © Daniel Hinterramskogler)
Benedikt Vogl (Foto © Daniel Hinterramskogler)


Lassen wir uns also vom Stand-up überraschen… Man sieht sich. Eintritt inklusive Besuch der Ausstellung ab 17:00 Uhr: EUR 9

Außenansicht Museum Niederösterreich (Foto © Klaus Engelmayer)
Außenansicht Museum Niederösterreich (Foto © Klaus Engelmayer)


23.7.2020 um 18:30 Uhr: Stand-up History: Der junge Hitler – Wie alles begann
Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich
3100 St. Pölten, Kulturbezirk 5
Tel: +43 2742 90 80 90
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museumnoe.at