Die erste Ausstellung in der Landesgalerie Burgenland widmet sich vom 17.1.-5.4.2020 Tone Fink, der Gezeichnetes, Gemaltes und Geformtes präsentiert.

Die Eröffnung der Ausstellung – gleichzeitig mit der Ausstellung Burgenland mon amour – war wie immer ein Erlebnis.

Tone Fink (rechts) mit den KuratorInnen Dr. Ungar und Mag. Fröhlich (mitte)
Tone Fink (rechts) mit den KuratorInnen Dr. Ungar und Mag. Fröhlich (mitte)

Ich finde, es zahlt sich immer aus, diesen „Hupfer“ nach Eisenstadt zu den Ausstellungseröffnungen zu machen. Meistens sind die Künstler selbst anwesend – diesmal Tone Fink und auch Doris Schamp, deren Bild Shell 7 im Moment als Kunstwerk des Monats in der Landesgalerie Burgenland zu sehen ist – sodass man in gemütlicher Atmosphäre gleich einmal mit dem Meister/der Meisterin persönlich über seine/ihre Werke plaudern kann.

Eine Linsendrehscheibe von Tone Fink
Eine Linsendrehscheiben von Tone Fink


Die Kuratoren erzählen wie es zur Ausstellung kam und was man beachten sollte. Ausgezeichnete musikalische Umrahmung sorgt für eine entspannte Stimmung, zu der auch immer ein Glas hervorragender burgenländischer Wein und kleine Schmankerl beitragen.

Ein Selbstporträt
Ein Selbstporträt


So war es auch dieses Mal. Kuratorin Mag. Margit Fröhlich konzipierte die Ausstellung, die einen Einblick in den Kosmos des Künstlers gibt und die Vielfalt seiner Werke zeigt. Farbe ist nicht unbedingt ein Thema für Fink, aber Arbeiten mit Papier stehen im Mittelpunkt seiner Arbeiten und dieses wird geschnitten, zerkratzt, durchlöchert, aber auch auf ihm gezeichnet und gemalt und mit ihm geformt.


Der zahlreiche Besuch erfreute sichtlich den Künstler, der es sich nicht nehmen ließ, einige seiner Werke zur Überraschung der Gäste durch die Ausstellungshalle zu „rollen“.
Eine gelungene Eröffnung einer schönen Ausstellung, deren Besuch lohnt.


Gemeinsam mit der Ausstellung wurde auch Burgenland mon amour eröffnet, eine Ausstellung, die eine Hommage auf die Schönheit des jüngsten Bundeslandes bringt, das 2021 seine 100jährige Zugehörigkeit zu Österreich feiern wird.

Tone Fink in der Landesgalerie Burgenland
Tone Fink in der Landesgalerie Burgenland


Ebenfalls zu sehen ist Shell 7 von Doris Schamp, das zum Kunstwerk des Monats erwählt wurde. Mehr darüber finden Sie hier.

Doris Schamp vor ihrem Kunstwerk des Monats
Doris Schamp vor ihrem Kunstwerk des Monats


17.1.-5.4.2020 Tone Fink – Körper(l)ichkeiten
Landesgalerie Burgenland
7000 Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6
Tel: +43 2682 719-5000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.landesgalerie-burgenland.at