Vom 21.3.-11.11.2019 ist das Geburtshaus des großen Komponisten und Virtuosen in Raiding wieder für Besucher geöffnet.

Hier liegen seine Wurzeln, von hier aus startete er seine große Karriere, die aus ihm einen Star der musikalischen Welt im 19. Jahrhundert machte. Er war ein Künstler, der ohne weiteres mit heutigen Popstars vergleichbar ist: auch Liszt schaffte es, dass Verehrerinnen reihenweise in Ohnmacht fielen, wenn er bei seinen Konzerten so richtig in die Tasten griff.

Liszt-Haus Raiding Raumansicht (Foto © Nicole Heiling)
Liszt-Haus Raiding Raumansicht (Foto © Nicole Heiling)

Wer also mehr über den großen Meister der Tasten wissen möchte, sollte sich im Museum in Raiding einmal umsehen, vielleicht kombiniert mit einem Besuch des Liszt Festivals, das am 22.3.2019 mit dem Liszt Festival Orchester unter der Leitung von Johannes Kutrowatz eröffnet wird.

Liszt-Zentrum Raiding (Foto © Rudy Dellinger)
Liszt-Zentrum Raiding (Foto © Rudy Dellinger)

Konzerterlebnisse auf höchstem Niveau garantieren die Künstler des Festivals, die sich – wie die Besucher – auf das einzigartige Ambiente des Listzentrums und die hervorragende Akustik des Konzertsaals neben dem Liszt-Museum freuen.

Liszt Festival Orchester (Foto © JTS Media Jeffrev T. Krob)
Liszt Festival Orchester (Foto © JTS Media Jeffrev T. Krob)

Für die Besucher des Liszt Festivals ist der Eintritt ins Geburtshaus mit der Konzertkarte gratis.

Weitere Informationen über das Programm des Festivals finden Sie unter www.lisztfestival.at

Lisztzentrum Raiding
7321 Raiding, Lisztstrasse 46
Tel: +43 2619 51047
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lisztzentrum.at