Intendant Wolfgang Böck lud zur Pressekonferenz nach Eisenstadt und viele kamen…

Die Schloss-Spiele Kobersdorf sind unter der Intendanz von Wolfgang Böck eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Welche Festspiele können schon mit einer 100%igen Auslastung, Zusatzvorstellungen und extra Aufführungen für Oldtimer- und Bikerfreunde aufwarten?

Bei der Pressekonferenz in Eisenstadt
Bei der Pressekonferenz in Eisenstadt

Für den Erfolg sind aber auch die Auswahl der Stücke, der Schauspielkollegen und die Beliebtheit des Intendanten verantwortlich und wenn ihm heuer auch wieder das Wetter so hold ist wie in den letzten Jahren, steht einem weiteren Erfolgsjahr nichts im Wege.

Wolfgang Böck mit dem neuen Landehauptmann Mag. Hans Peter Doskozil
Wolfgang Böck mit dem neuen Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil

Am Programm steht heuer – wie schon in der Überschrift angedeutet - Das Mädl aus der Vorstadt von Johann Nestroy. Für die Inszenierung ist dieses Jahr Beverly Blankenship verantwortlich, die Kostüme sind wieder in den bewährten Händen von Gerti Rindler-Schantl, das Bühnenbild und die Lichtgestaltung von Erich Uiberlacker.

Erich Uiberlacker zeichnet wieder für Bühnenbild und Lichtgestaltung verantwortlich
Erich Uiberlacker zeichnet wieder für Bühnenbild und Lichtgestaltung verantwortlich

Wolfgang Böck, der diesmal in die Rolle des Winkelagenten Schnoferl schlüpfen wird, hat wieder erstklassige KollegInnen um sich versammelt. Wolf Bachofner ist als Spekulant Kauz zu sehen, Katharina Stemberger gibt die Frau von Erbsenstein, seine Nichte, Markus Weitschacher ihren Bräutigam, den Herrn von Gigl.

Intendant der Schloss-Spiele Kobersdorf, Wolfgang Böck
Intendant der Schloss-Spiele Kobersdorf, Wolfgang Böck

Wolfgang Böck bei der Pressekonferenz zum Stück:

Thekla, eine Stickerin wird von Michaela Schausberger dargestellt, Karl Ferdinand Kratzl spielt Knöpfel, einen Pfaidler,  Tanina Beess, Madame Storch. Die drei Näherinnen Peppi, Rosalie und Sabine werden von Sophie Gutstein, Laura Rauch, Sabrina Rupp gespielt. Nannette, das Stubenmädchen ist Marina Margaritta Colda und Christopher Haritzer wird die Couples begleiten, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Beverly Blankenship (Inszenierung) und Mag. Michael Gerbavsits bei der Pressekonferenz
Beverly Blankenship (Inszenierung) und Mag. Michael Gerbavsits bei der Pressekonferenz

Beverly Blankenship über ihre Inszenierung:

Das Bühnenbild stammt von Erich Uiberlacker (Foto © SSK, Erich Uiberlacker)
Das Bühnenbild stammt von Erich Uiberlacker (Foto © SSK, Erich Uiberlacker)

Premiere ist am Dienstag, den 2. Juli 2019, weitere Vorstellungen finden dann jeweils von Donnerstag bis Sonntag bis zum 28. Juli 2019 statt.

Die Biker-Fahrt startet um 15:00 Uhr am Pappelstadion-Parkplatz in Mattersburg am 13. Juli 2019. Die Oldtimer-Fans treffen sich in Pitten am Sonntag, den 21. Juli 2019.

Szigeti Sekt ist auch heuer wieder dabei
Szigeti Sekt ist auch heuer wieder dabei

Der Kartenverkauf ist bereits angelaufen: Es empfiehlt sich daher schnellstens die Tickets zu bestellen, so man einen Wunschtermin vor Augen hat. Tickets können auch online über die Website bestellt werden: http://www.schlossspiele.com/index.php/webshop.html

Ein Glas Szigeti-Sekt auf eine gelungene Saison
Ein Glas Szigeti-Sekt auf eine gelungene Saison

Mehr über das Schloss Kobersdorf erfahren Sie hier auf askEnrico.

2.-28.7.2019 Das Mädl aus der Vorstadt von Johann Nestroy
Schloss-Spiele Kobersdorf

Kartenservice und Information:
KBB – Kultur-Betriebe Burgenland GmbH
c/o Schloss-Spiele Kobersdorf
7000 Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6
Tel: + 43 2682 719-8000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kobersdorf.at

Der Plakatentwurd stammt von Createam Neo, Joachim Haslinger

 

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang