Die spektakuläre und farbenprächtige Sonderausstellung der Amethyst Welt Maissau geht in die Verlängerung: ab März 2019 ist die Sonderschau im Edelsteinhaus des Top-Ausflugsziels Niederösterreichs wieder täglich geöffnet.

Die neue Saison in der Amethyst Welt Maissau bringt wieder ein spannendes und vielseitiges Jahresprogramm, wie auch einige Neuerungen, die den Besuch noch attraktiver machen werden. So stehen heuer ausgewählte Erlebnistage, eine neue Kinderführung und eine spannende neue Rätsel-Rallye am Programm.

Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker
Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker

Ein Highlight für alle Edelsteinfans ist aber sicher die größte Opal-Schau Österreichs, die aufgrund des großen Besucherinteresses in die Verlängerung geht. Damit haben all jene, die die Schau vielleicht im Vorjahr verpasst haben, noch Gelegenheit die außergewöhnlichen Edelsteine hautnah zu erleben.

Ein grenzenloses Farbenspiel erwartet die Besucher

Die Sonderausstellung „Opale – Das edelste Feuer der Welt“ zeigt sämtliche Ausformungen dieser besonderen Edelsteine vom roten Sand Australiens bis zum Feuer Mexikos: ihre Farbenpracht und ihr Leuchtfeuer. Als besonderes Highlight gilt der mit 42 kg weltweit größte je gefundene Boulder-Opal, der in der Amethyst Welt zum aller ersten Mal öffentlich gezeigt wird.

Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker
Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker

Die Edelsteine zeichnen sich durch ihre charakteristischen Farben aus – das intensive Rot des Rubins, das harmonische Grün des Smaragds oder das hinreißende Kornblumenblau des Saphirs. Der Opal vereint all jene außergewöhnlichen Farben zu einem wahren Farbenrausch, der in der Natur einzigartig ist. Opale sind außerdem für ihr bunt aufblitzendes Farbspiel bekannt. Sie nehmen je nach Blickwinkel ein unterschiedliches Aussehen an und schimmern in den vielfältigsten Ausprägungen. Der Grund dafür sind mikroskopisch kleine Kugeln des Minerals Cristobalit, die in der Kiegelgelmasse eingelagert sind und durch Reflexionen und Interferenzen des Lichts das typische „opalisieren“ bewirken.

Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker
Sonderausstellung Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker

95 Prozent des Weltvorkommens an Opalen stammt aus Australien. Aufgrund ihrer Seltenheit werden die außergewöhnlichen Edelsteine nicht industriell, sondern in mühevoller Kleinarbeit abgebaut. Einen Opal zu finden ist mehr oder weniger Glückssache und ist mit extrem viel Ausdauer verbunden.

Amethyst Welt Maissau, Edelsteinhaus, Foto © Amethyst Welt Maissau, Martin Sommer
Amethyst Welt Maissau, Edelsteinhaus, Foto © Amethyst Welt Maissau, Martin Sommer

Laut den australischen Aborigines stammen die Farben des Opals von einem Regenbogen, der genau an dieser Stelle die Erde berührt hat. Daher wird der Opal auch „Geschenk vom Himmel“ oder „Stein der Tausend Lichter“ genannt, in der griechischen Mythologie gelten sie als die Freudentränen von Göttervater Zeus. Die Beduinen bezeichnen den Opal als „Gewitterstein“, denn sie glauben, dass im Opal ein Gewitter eingeschlossen wurde und versteinert vom Himmel gefallen ist.

Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker
Amethyst Welt Maissau, Foto © Emil Weis Opals, Andreas Anker

In drei Ausstellungsräumen präsentiert sich die größte Opal-Schau Österreichs, die man auch so schnell nicht wieder erleben wird können.

Und wer an den Steinen Gefallen findet kann im größten Edelstein- und Mineralienshop Österreichs – im Amethyst Shop – gleich farbenreiche Edelopalen und Opal-Schmuck mit nach Hause nehmen.

Weitere Highlights der Saison 2019

Kids Day am 20.4.2019

An diesem Samstag gibt es ein spannendes und abwechslungsreiches Tagesprogramm speziell für Kinder. Dieses Mal gibt es unter anderem einen speziellen Oster-Schwerpunkt und neben den Amethysten am Schatzgräberfeld können Klein und Groß nach Ostereiern und Überraschungen am ganzen Amethyst-Gelände suchen.

Amethyst Welt Maissau, Schatzgräberfeld, Foto © Waldviertel Tourismus
Amethyst Welt Maissau, Schatzgräberfeld, Foto © Waldviertel Tourismus

Im Juli folgt auf den traditionellen Tschechien Tag am 5.7.2019 das große Sommernachtsfest am 26.7.2019 mit einem aufregenden Abendprogramm im stimmungsvoll beleuchteten Amethyst-Park. Im Herbst, am 19.10.2019, gilt die Lange Nacht der Edelsteine als herbstlicher Fixpunkt im Jahresprogramm.

Im März/April ist die Amethyst Welt täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr, von Mai bis September bis 18:00 Uhr und von Oktober bis 23.12.2019 wieder bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Amethyst-Schaustollen und das Edelsteinhaus können nur im Zuge einer Führung besichtigt werden, die ungefähr eine Stunde dauert.

Amethyst-Welt Maissau
3712 Maissau, Horner Straße 36
Tel: +43 2958 84 840-0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.amethystwelt.at