Am Abend des Valentinstags (wann sonst) wurde die neue Sonderausstellung im Landesmuseum Burgenland eröffnet, bei der sich alles um die Liebe dreht.

Alles aus Liebe zeichnet vom 15.2.-3.11.2019 den „Liebesweg“ im menschlichen Leben nach: vom ersten Verliebt sein, übers Kennen lernen, der Verlobung, der Heirat, der Liebe zu den eigenen Kindern bis zu jenen Tagen, an dem der Geliebte aus unserem Leben entschwindet.

Das Herzerl lädt zur Sonderausstellung
Das Herzerl lädt zur Sonderausstellung "Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland

Die Objekte der Ausstellung, die größtenteils aus dem 19. Jahrhundert und dem frühem 20. Jahrhundert stammen widmen sich aber auch der Erotik, zeigen Traditionen und Bräuche oder besondere Liebesgeschenke.

Auch das Fensterln wird thematisiert ...
Auch das Fensterln wird thematisiert ...

 Ich habe hier wieder einiges Neues erfahren: So dachte ich z.B. immer dass die Barbarazweigerl die zu Weihnachten blühen, einfach Glück bringen – aber eigentlich ist es so, dass dann eine Hochzeit ins Haus steht (wobei ich bleib beim Glück, sonst müsste ich schon sehr oft geheiratet haben), auch dass der Maibaum eigentlich ein „Mädchenbaum“ ist, war mir nicht geläufig.

Sonderausstellung
Sonderausstellung "Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland

Einiges wird Ihnen bekannt vorkommen, wie z.B. das Fensterln, von anderem wie vom Schreiben der Krampuskarten habe ich – ehrlich gesagt – noch nie etwas gehört.  Doch gerade dieser Brauch scheint interessante Dialoge zu ermöglichen, wie Mag. Dieter Szorger bei der Ausstellungseröffnung erzählte:

Mag.Dieter Szoger bei der Eröffnung der Sonderausstellung
Mag.Dieter Szoger bei der Eröffnung der Sonderausstellung

Doch Szorger wusste nicht nur über Bräuche, Traditionen und Geschichteln, von denen viele sich auch im Ausstellerkatalog wieder finden, sondern er hatte auch die wichtigsten Ergebnisse der I love Milka-Studie aus 2016 mitgebracht und so wissen wir jetzt, dass

  • 61% der ÖsterreicherInnen an die Liebe auf den ersten Blick glauben und 51% es auch schon erlebt haben, oder dass
  • Männer sich im Laufe ihres Lebens 4x unsterblich in Frauen verlieben, jedoch Frauen in Männer nur 3x, oder aber auch, dass
  • 80% der Männer und 78% der Frauen ihre Partnerschaft für sehr gut bis gut halten, 5% aber bereits wissen, dass sie sich trennen werden, obwohl nur 0,6% sie für wirklich schlecht halten.
Der künstlerische Leiter der Seefestspiele Mörbisch, Peter Edelmann, bei der Eröffnung der Sonderausstellung
Der künstlerische Leiter der Seefestspiele Mörbisch, Peter Edelmann, bei der Eröffnung der Sonderausstellung

Liebe spielt eine große Rolle im Leben des Menschen und daher auch in der Literatur, in den Zeitungen und Zeitschriften, in der Natur, im Film und in der Musik. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass der künstlerische Leiter der Seefestspiele Mörbisch, Peter Edelmann, an die Verbindung zur Operette erinnerte und sich die Gäste über einige Musikproben erfreuen durften:

Immerhin widmete der Librettist Fritz Löhner-Beda das wohl bekannteste Lied aus der Operette „Das Land des Lächelns“ – Dein ist mein ganzes Herz – seiner zweiten Frau. Operetten-Liebhaber können sich schon auf Das Land des Lächelns freuen – es steht heuer auf dem Programm der Seefestspiele Mörbisch.

I love Milka - in der Sonderausstellung
I love Milka - in der Sonderausstellung "Alles aus Liebe"

Doch zurück zur Ausstellung.  Hier erinnern uns Liebesbriefe, Stickereien, eine Leiter an einem Fenster, Fruchtbarkeitsgöttinnen genauso an die Liebe, wie vielleicht die Geschenke der Kinder an ihre Eltern zu Mutter- und Vatertag. Alle Fotografien zeigen in welchen Gewändern in früheren Zeiten in Burgenland geheiratet wurde, wunderschön verzierte Glätter (zum Wäsche glätten wie ich nun weiß) sind ebenfalls ausgestellt, wie Valentinsgeschenke von heute mit einem „I love Milka“-Herz.

Wäscheglätter - verziert als Liebesbeweis verschenkt
Wäscheglätter - verziert als Liebesbeweis verschenkt

Es ist eine kleine, aber feine Ausstellung, die so manchen Besucher vielleicht auch an seine erste große Liebe, an einen Trennungsschmerz, den ersten Liebesbrief (wer noch welche geschrieben hat…) oder aber auch an geliebte Verstorbene erinnern wird.

Sonderausstellung
Sonderausstellung "Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland

Schaut einfach im Landesmuseum Burgenland vorbei und ansonsten Liebe > Hass – also feiern wir doch die Liebe!

Wer weiß, was man mit diesem Teil macht?
Wer weiß, was man mit diesem Teil macht?

Übrigens:

Wer seiner Liebe sicher sein möchte – es gibt jetzt auch in Eisenstadt (neben dem KUZ Eisenstadt) vor der Rossschwemme einen „Liebesschlösser-Zaun“.
Liebesschlösser gelten als Zeichen für die – zumindest geplante – ewige Liebe zweier Menschen. Liebespaare, FreundInnen, Seelenverwandte versehen ein Schloss mit Initialen, Namen und/oder auch Datum und befestigen es am Zaun. Der Schlüssel dazu wird in eine Box geworfen  - nicht in die Rossschwemme!

Die Liebesschlösser bei der Rossschwemme (Foto © KBB)
Die Liebesschlösser bei der Rossschwemme (Foto © KBB)

Ihr habt kein Schloss bei der Hand? Kein Problem! Die verschiedensten Liebesschlösser gibt es natürlich im Shop des Kulturzentrums Eisenstadt und auch im Landesmuseum Burgenland zu kaufen.

Die Ausstellung wird von einem interessanten Rahmenprogramm begleitet:

Kuratorinnenführung

Am Sonntag, 17.2.2019, findet eine Kuratorinnenführung mit Mag. Elke Ferderbar um 15:00 Uhr statt. Preis: € 5.50

Hochzeitskleidung aus früheren Zeiten
Hochzeitskleidung aus früheren Zeiten

Weitere Führungen zur Sonderausstellung:

Als Oma frisch verliebt war …
Samstag, 9.3.2019 um 15:00 Uhr

Verliebt in jedem Alter
Sonntag, 5.5.2019 um 15:00 Uhr
Sonntag, 2.6.2019 um 15:00 Uhr

Als Opa frisch verliebt war …
Sonntag, 16.6.2019 um 15:00 Uhr

Liebe schreiben, Liebe lesen
Donnerstag, 26.9.2019 um 19:00 Uhr

Fruchtbarkeitsgöttinnen vergangener Zeiten
Fruchtbarkeitsgöttinnen vergangener Zeiten

Ein romantischer Abend

Freitag, 26.4.2019 um 19:00 Uhr
(Fast) ohne Scham stürzen sich die Besucher in die bedingungslose, romantische Liebe und geben sich einer Achterbahnfahrt durch die Stationen des Verliebtseins hin: peinlich wie romantisch. Briefe an die Angebetete werden geschrieben, im Pop-Up Planetarium kann man Sternderl schauen, Liebeslieder werden gesungen – und in der Sonderausstellung erfährt man, wie das alles unsere Vorfahren gemacht haben. Spontanhochzeiten sind laut Programm ausdrücklich erwünscht! (… und wir werden – so sie stattfinden – darüber berichten)

Sonderausstellung
Sonderausstellung "Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland

Hochzeitsflohmarkt

Samstag, 4.5.2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Für die Spontanhochzeiten am romantischen Abend kommt er zu spät, aber alle anderen können sich „Second Hand“ für den schönsten Tag des Lebens inspirieren lassen, ihre Dekoration vervollkommnen oder auch die ihre wieder an den Mann/die Frau bringen. Weitere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter +43 664 5404 068

Mitmachen ist ebenfalls gefragt!
Mitmachen ist ebenfalls gefragt!

Meina Söö, die Liebe

Freitag, 30.8.2019 um 19:00 Uhr
Freitag, 17.9.2019 um 19:00 Uhr
Freitag, 11.10.2019 um 19:00 Uhr
Freitag, 25.10.2019 um 19:00 Uhr
Meina Söö, die Liebe erzählt Geschichten über die Liebe, von der Liebe, aus der Liebe, inspiriert von verschiedenen von William Shakespeares berühmtesten Dramen und dargestellt vom hauseigenen Theaterensemble unter der Regie von Christian Suchy.

Etwas Blaues, etwas Neues, etwas Altes ...
Etwas Blaues, etwas Neues, etwas Altes ...

Und zu guter Letzt gibt es noch einige Vorträge rund um die Liebe:

Liebe schreiben – Paarkorrespondenzen im Kontext des 19.&20.Jahrhunderts
Donnerstag, 14.3.2019 um 19:00 Uhr
Ingrid Bauer und Christa Ehrmann-Hämmerle

Liebe im Vogelreich – Balz der Großtrappe und anderer Vogelarten
Donnerstag, 11.4.2019 um 19.00 Uhr
Rainer Raab

Saget mir ieman, waz ist Minne? Der Minnesang in Literatur und Musik
Donnerstag, 13.6.2019 um 19:00 Uhr
Max & Mirjam de Vime

Gebrochene Herzen – Liebeskummer aus medizinischer Sicht
Donnerstag, 19.9.2019 um 19:00 Uhr
Jeanette Strametz-Juranek

Aus und vorbei – ein bunter Abend zum Thema Liebe, Tod und Trauermärsche
Donnerstag, 31.10.2019 um 19:00 Uhr
Fritz Ostermayer

Der Kuss - hier etwas anders dargestellt
Der Kuss - hier etwas anders dargestellt

15.2.-3.11.2019 Alles aus Liebe – Zeugnisse inniger Verbundenheit
Sonderausstellung im Landesmuseum Burgenland
7000 Eisenstadt, Museumgasse 1-5
Tel: +43 2682 719 4000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.landesmuseum-burgenland.at