Bad Tatzmannsdorf feiert nicht nur am 30.9.-1.10.2017 ein Genusswochenende, sondern widmet sich vom 10.9.-20.11.2017 neben Wellness und Kur ganz dem kulinarischen Genuss.

Zum Oktoberbeginn verwandelt sich der Joseph Haydn-Platz in Bad Tatzmannsdorf in einen bunten Marktplatz der regionalen Köstlichkeiten, wo man probieren, verkosten und einkaufen kann.

Gänse, Foto ©Burgenland Tourismus, Robert Haidinger

Die Bad Tatzmannsdorfer Tafel

Als besonderes Highlight laden die Küchenchefs der Top-Hotels zur Bad Tatzmannsdorfer Tafel, die in einem herbstlich dekorierten Zelt auf der Bühne aufgebaut wird. Das professionelle Serviceteam der Tourismusschule Oberwart serviert hier ein superbes Menü aus sechs Gängen, das die Gaumen der Gäste zusammen mit den korrespondieren Weinen und Edelbränden verwöhnen wird.

Martini, Foto © Steve Haider

Die Küchenchefs Jürgen Zach (Avita Resort), Herbert Treiber (Gasthaus Treiber), Leo Knöbl (Reduce Gesundheitsressort), Konditormeister Christian Kaplan (Kaplan am Kurpark) und Edgar Spiegel (Pralinenmanufaktur Spiegel) ziehen hier alle Register der hohen Schule der Koch- und Backkunst. Das Menü schlägt sich mit 66 Euro inklusive Weinbegleitung zu Buche, bietet aber gar köstliches:

Gedeck oder Gruß aus der Küche – Jürgen Zach

Vorspeise – Herbert Treiber
Tomaten-Ildefonso an Mangalitza Rohschinken und Wiesenkräutern

Suppe – Herbert Treiber
Sellerieschaumsuppe mit Blunzentascherl

warme Vorspeise – Jürgen Zach
Geräuchertes, sous vide gegartes Schweinsbackerl mit Zartweizen-Ragout und Steinpilzen

Hauptspeise – Leo Knöbl
Rosa gebratenes Hirschrückenfilet an cremiger Polenta und Broccoliauflauf

Pralinen – Edgar Spiegel
Schwarze Olive – Marzipan Ganache mit Kirschengelee – Uhudlergrappa Trüffel

Dessert – Christian Kaplan
Saisonales südburgenländisches Herbstdessert

Eine Tischbestellung bei der Gästeinformation unter +43 3353-7015 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist unbedingt erforderlich. Eine vegane Alternative kann auf Vorbestellung ebenfalls geboten werden. Am Samstag wird der Aperitif um 17:30 Uhr gereicht – Menübeginn ist 18:00 Uhr, am Sonntag, den 1.Oktober gibt’s den Aperitif um 11:00 Uhr, Menübeginn ist 11:30 Uhr.

Schmatz in Tatz

Die Buschenschank-Jausn

Nach dem Tafelmenü wird das Genusszelt am Sonntag zu einer gemütlichen Buschenschank umgebaut, die um 16:30 Uhr ihre Türen öffnet und in der die vier Bad Tatzmannsdorfer Buschenschanken ihre köstlichen regionalen Spezialitäten vorstellen.

Im Garten

Gärten- und Kellerschätze, deftige Jausen, schmackhafte Aufstriche, frische Gemüsevarianten und knuspriges Brot – all das bringen die Buschenschank Bürger, der Lindenhof Familie Deutsch, die Buschenschank Neubauer und die Mostschank Rehling von ihren Höfen mit und auf die Teller. Der Preis pro Person für die Jaus’n liegt bei 15 Euro und auch hier ist eine Platzreservierung bei der Gästeinformation Bad Tatzmannsdorf unter der Telefonnummer +43 3353 7015 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

Im Weinkeller zu Martini, Foto © Steve Haider

Der Genussmarkt ist an beiden Tagen von 10:00 bis 20:00 Uhr am Joseph Haydn-Platz bei freiem Eintritt geöffnet.

Doch die kulinarischen Events gehen im Herbst in Bad Tatzmannsdorf weiter: Brunch, Spezialitätenwochen, Gourmetbuffets und vieles mehr wird in den Wochen vom 10.9.-20.11.2017 hier geboten. Die komplette Übersicht finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der
Gästeinformation Bad Tatzmannsdorf
7431 Bad Tatzmannsdorf, Joseph Haydn-Platz 3
Tel: +43 3353 7015
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bad.tatzmannsdorf.at

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Event Suche

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Zum Seitenanfang