Mitten am Ritten, im Herzen Südtirols, am Fuße des Rittner Horns, unmittelbar neben der Talstation der Kabinenbahn Rittner Horn, liegt das Berghotel zum Zirm auf 1.530 Metern.

Wir wurden bei der Anreise gleich von der Inhaberin Erika Lang sehr herzlich empfangen und mit allen nötigen Informationen versorgt. So stellt man sich Ankommen nach einer langen Anreise vor!

Zimmer
Die mit Naturholzmöbel ausgestatteten Zimmer des 3*** Hotels sind mit viel Liebe zum Detail individuell gestaltet und bieten mehr als ausreichend Platz. Viele Zimmer haben einen Balkon und erlauben somit einen noch schöneren, ungefilterten Ausblick auf die atemberaubende Umgebung. Was gibt es schöneres, als den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein mit Panoramablick auf das Rittner Horn zu genießen.

Frühstück 
Das Frühstücksbuffet bietet neben den üblichen Bestandteilen auch die Möglichkeit seine Frühstückseier individuell zu kochen (mit einer Eieruhr, die 3, 5 oder 7 Minuten zur Auswahl bietet – der Autor ist übrigens daran gescheitert damit 4 Minuten zu messen – Zuschriften zur Lösung sind herzlich willkommen). Kaffeetrinker bekommen ihre individuellen Wünsche frisch serviert und erblicken in ihrer Tasse ein Herz im Kaffeeschaum. So stellt man sich einen perfekten Start in den Tag vor. Zusätzlich gibt es regionale, saisonale Ergänzungen wie frische Minze als Tee oder einen exquisiten, frischen, selbst gebackenen Kuchen. Wer es lieber gesund hat, kann aus einem reichen Angebot aus Obst und Früchten für sein Joghurt auswählen oder aber eine der unzähligen Angebote an Zerealien ausprobieren und diese etwa mit Chiasamen verfeinern.

Ausblick vor dem Hotel 
Kaum geht man aus dem Haus, steht man vor einer Vielzahl an Bewegungsmöglichkeiten wie Wandern oder Mountainbiken auf das Rittner Horn (übrigens kann man das Mountainbike auch in der Seilbahn mitführen für alle die lieber bergab als bergauf fahren). Um das Angebot zu testen, machten wir einen kurzen Berglauf – als Flachländer sollte man dabei wissen: alles was man hinunterläuft muss man dann auch wieder hinauflaufen – sagen wir so: wir nutzten den Spaziergang zurück, um die Landschaft genauer betrachten zu können ;-).

Blick aus der Gondel Richtung Bozen 
Die (beim Hotelaufenthalt kostenlose) RittenCard bietet unter anderem die Möglichkeit kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Der öffentliche Bus geht direkt beim Hotel weg, die historische Rittner Bahn auf dem Hochplateau ist ebenso kostenlos wie die Seilbahn nach Bozen. Man kann also kostenlos binnen kürzester Zeit von 1.500 auf 250 Höhenmetern gelangen, aber ebenso auch auf über 2.000 Meter aufsteigen – ganz ohne Serpentinen und mit herrlichen Ausblick auf die wunderschöne Landschaft Südtirols.
Das Berghotel zum Zirm ist somit ein idealer Startpunkt für Wanderer. Die immer herzlichen und bemühten Besitzer sorgen für einen angenehmen Aufenthalt.

checked by EnricoFamilie Erika und Lorenz Lang
39054 Klobenstein • Tannstraße 19
Ritten • Südtirol - Italien
Tel. +39 0471 356486
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.zumzirm.com/index.php

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang