Am 10.2.2018 hatte Alice im Opernhaus Dortmund Premiere – und wurde zu Recht vom Publikum frenetisch gefeiert: Weitere Termine: 16.,22.2., | 2.,9.,18.,21.,31.3. | 19.,21.,27.4. | 4.,19.5. | 2.,22.,27.6.2018

Es ist ein Abend der Superlative und der Fantasie: Wenn zu den Original- und Liveklängen von Antongiulio Galeandro, Assurd und Enza Pagliara die Geschichten von Alice im Wunderland im Ballett von Mauro Bigonzetti zum Leben erwachen.

Alice - Ballett von Mauro Bigonzetti, Musik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara (Foto © Opernhaus Dortmund)
Es ist eine Wunderwelt, in die die Besucher von Bigonzetti und Galeandro entführt werden. Schon die dunkle Bühne, auf der in einem eigenartigen Licht nur ein Akkordeon und eine Spieluhr (wie sich später erst herausstellt) beleuchtet sind, beeindruckt. Dann geht der Vorhang hoch und man ist mitten in der Traumwelt von Alice, die sich erst langsam von ihrer „Schwester“ herauslöst: Bigonzetti hat sie für seine Interpretation gleich zweimal erschaffen.

Alice - Ballett von Mauro Bigonzetti, Musik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara (Foto © Opernhaus Dortmund)
Dann bricht das Feuerwerk aus Tanz, Gesang, Musik und Spiel über den Zuschauer herein – man kann sich nicht satt sehen. Licht und Bühnendesign (Carlo Cerri) tun ihr übriges, die Sängerinnen von Assurd mit ihren eindrucksvollen Stimmen sind in die Handlung mit eingebunden, genauso wie Enza Pagliara und Antongiulio Galeandro, der vor allem mit seinen Akkordeonspiel für Furore sorgt.

Alice - Ballett von Mauro Bigonzetti, Musik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara (Foto © Opernhaus Dortmund)
Erwähnt werden müssen in jedem Fall auch die fantastischen Kostüme von Helena de Medeiros, - außerdem sollte man sich ihre Werke zum Thema Alice, die im Foyer des Hauses ausgestellt sind, auch nicht entgehen lassen.

Plastik von Helena de Medeiros im Foyer des Opernhauses Dortmund
Ein Ballettabend, den man nicht so schnell vergisst, ein Ballett, das man sich gerne öfter als einmal anschaut. Gratulation an Ballettdirektor Xin Peng Wang und an die Künstler.

Alice - Ballett von Mauro Bigonzetti, Musik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara (Foto © Opernhaus Dortmund)
Wir waren jedenfalls von der Aufführung sehr begeistert – unsere Eindrücke finden Sie am Blog hier.

Alice - Ballett von Mauro Bigonzetti, Musik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara (Foto © Opernhaus Dortmund)
Alice
Ballett von Mauro Bigonzetti, Original und Livemusik von Antongiulio Galeandro, Assurd, Enza Pagliara
Opernhaus Dortmund
44137 Dortmund, Platz der Alten Synagoge
Ticket und Servicehotline: +49 231 50 27 222 (Montag bis Samstag: 10:00 bis 18:30 Uhr)
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.theaterdo.de

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang