Es ist immer wieder schön, wenn man einem Küchenchef über die Schulter schauen darf oder sogar mitkochen....
Am Schönsten ist es natürlich, danach alles zu verputzen und das haben wir bei unserem letzten Ausflug nach Bük gemacht.

Kleine Häppchen nach Art des

Zutaten für 4 Personen:

80 dkg Schweinefilet, Porree, Knoblauch, Schnittlauch, Kürbiskernpürree, Bärlauch-Pesto, 1 kg Ziegenkäse (möglichst mit Knoblauchgeschmack), Sauerrahm, Zucchini, Erdäpfel, Akazienhonig, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch in kleine Stücke schneiden, Zwiebel in kleine Würfel, Porree in Ringe schneiden, Zucchini stifteln. Erdäpfel mit Schale kochen. Öl auf den Grill oder in die Pfanne geben, und Zwiebel und Porree andünsten, dann Fleisch und zum Schluss die Zucchini dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und am Schluss noch einen Teelöffel Kürbiskernpasta dazugeben - damit bekommt das Gericht seinen lokalen Touch.

Die gekochten Erdäpfel in der Mitte durchschneiden und auf der flachen Seite im Olivenöl anbraten. Wenn die Fläche schön braun geworden ist, umdrehen. Wer mag kann die Erdäpfel mit ein bisschen Kürbiskernöl beträufeln, dann jeweils eine Ziegenkäse-Scheibe auf einen Kartoffel legen. Mit Honig leicht übergießen. Schließlich mit Bärlauch-Pesto, Salz und Pfeffer würzen. Die Erdäpfel sind fertig, wenn der Käse leicht zu schmelzen beginnt.

Erdäpfel und die "Kleinen Häppchen" auf ein Teller geben, eventuell noch mit einem Löffel Sauerrahm und Schnittlauch verfeinern und servieren.

Die Häppchen und die Erdäpfel und die Kartoffel können am Grill, in der Pfanne oder im Backrohr zubereitet werden. Ich habe auch schon einmal "nur" die Erdäpfel als Abendessen probiert - ebenfalls köstlich.

 

Wir danken dem Küchenchef Péter Bánszki vom Hotel Répce Gold in Bük für dieses Rezept.

 

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
Zum Seitenanfang