Václav HudečekEr ist einer der bekanntesten, wenn nicht der bekanntest Violinist der Tschechischen Republik.

Seine Aufnahme von 1992 der Vier Jahreszeiten von Vivaldi mit Pawel Kogan als Dirigent ist noch immer die erfolgreichste Produktion in Tschechien. Sie wurde mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet und 1997 erhielt der Interpret sogar Platin.

Václav Hudeček wurde am 7. Juni 1952 in Rožmitál pod Třemšínem geboren.  Bereits in jungen Jahren zeigte sich sein großes Talent: Im Alter von nur 15 Jahren trat er bereits mit dem Royal Philharmonic Orchestra in London auf. Einen Tag später hörte ihn David Oistrach, sagte ihm eine gro0e Zukunft voraus und bot ihm seine Unterstützung an. 1970 wurde Hudeček für vier Jahre sein Schüler, zeitgleich absolvierte er ein Studium an der Akademie der musischen Künste in Prag in der Klasse von Prof. Václav Snítil.

Wenn Hudeček auf der Bühne steht, springt sofort der berühmte Funke über. Sein sympathisches Auftreten begeistert alle Konzertbesucher, sein Spielstil, die technische Souveränität und die wunderbaren emotionalen Töne, die er aus seiner Geige heraus zu zaubern vermag, wird jeden Konzertbesucher begeistern. Hudeček spielte mit vielen der größten Orchester der Welt, wie den Berliner Philharmonikern, dem Cleveland Orchester, Gewandhaus Leipzig und vielen anderen und trat auf Weltfestivals in Osaka, Salzburg, Istanbul, Perth und Helsinki auf.

Václav Hudečeks Repertoire umfasst nicht nur die Kompositionen alter Meister, er bereicherte seine Aufführungen und Einspielungen auch um die Werke des 20. Jahrhunderts mit Janáček und Prokofjew, aber auch mit zeitgenössischen tschechischen Autoren wie Kymlička, Fišer und Mácha)

Hudeček und Brabec spielen Paganini Im Kur- und Wellnessort Luhačovice kümmert er sich in seiner Sommerakademie jedes Jahr in Workshops um den jugendlichen Nachwuchs. Die Besten der Lehrgänge nimmt er gerne als Gäste in seinen Konzerten im Rahmen der traditionellen Weihnachtstourneen mit oder er gibt ihnen bei seinen Feiertagen der Musik in der Simon- und Juda-Kirche in Prag Gelegenheit zum Auftreten.

Václav Hudeček ist ein Ausnahmekünstler, der es versteht auch jene Leute zu Fans des Violinspiels zu machen, die sich bis dahin vielleicht gar nicht so mit diesem Genre auseinandergesetzt haben. Daher meine Empfehlung: Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Konzert mit diesem Maestro zu besuchen – zögern Sie nicht – kaufen Sie Karten und genießen Sie es….

Radio Interview in Radio.cz in Englisch

Mehr über ein Konzerterlebnis auf ask-enricos Reisenotizen.

Und hier noch ein paar Hörproben: Hudecek & Brabec perform Paganini