Drei Häuser aus unterschiedlichen Bauperioden sind hier zusammen geführt. Der älteste Teil, das Hotel Elektra, entstand um 1900, während das moderne Gebäude des Sanatoriums Curie in den 1990ern entstand.

Alle Behandlungen und Wellness-Angebote, sowie Frühstück, Mittag- und Abendessen finden im Curie statt, das durch überdachte Gänge mit den beiden anderen Gebäuden verbunden ist.

Bei der Renovierung der Häuser 2004 wurde auch ein Verbindungsgang hergestellt, der es den Gästen ermöglicht überdacht von einem Gebäude ins andere zu gelangen.

Die überdachten Verbindungsgänge

Der Speisesaal im Curie wurde vergrößert und kann nun auch mit Rollstühlen einfacher besucht werden. Die hellere Ausgestaltung wurde von den Besuchern sehr positiv aufgenommen, auch die kleineren Tische – auf denen zwei Personen bequem Platz haben – erfreut die Gäste, die meistens in Begleitung anreisen und so mit dem Kurpartner gemeinsam essen können.

Direktor Karel Denk zeigt uns seinen Hotelkomplex

Direktor Karel Denk, der es sich nicht nehmen ließ, mir sein „Reich“ persönlich zu zeigen, freut sich auch über die Erneuerung des Cafés und der Bar. Die neue Bartechnik sorgt nicht nur für eine bessere Kühlung der Getränke, das Zapfen eines richtigen wunderbaren Pils oder die Zubereitung eines Cafés sind nun einfacher und besser möglich. Versäumen Sie also nicht, dem renovierten Café einen Besuch abzustatten, den ausgezeichneten Kaffee mit einem Kuchen zu probieren oder ein Gläschen Sekt oder einen Cocktail zu genießen.

Hotelkomplex Curie
Das Sanatorium Curie, erbaut im Stil des sozialistischen Funktionalismus, bietet mit seinen Dependancen insgesamt 367 Zimmer mit 516 Betten. Ebenso wie in den anderen Kurhotels steht auch im 3-Sterne Komplex ein ausgezeichnetes Team an Ärzten den Gästen aus dem In- und Ausland zur Verfügung: 5 Ärzte, darunter ein Chefarzt, sorgen mit 70 Therapeuten für die Gäste. Behandlungen und medizinische Betreuung stehen den „großen“ Häusern in nichts nach und sind auf demselben hohen medizinischen Niveau.

Hotelkomplex Curie
Die Zimmereinrichtungen sind einfach, doch mit Komfort und Funktion ausgestattet. Die Umbauten und Renovierungen betrafen natürlich auch die Zimmer. Durch den Umbau und die Ausstattung aller Zimmer mit Bad/Dusche/WC wurde auch die Größe der Räume verändert – anders als in einem Neubau sind hier die Zimmer von unterschiedlicher Größe, alte Bausubstanz musste bei der Renovierung berücksichtigt werden und so entsteht der spezielle Flair dieser Hotels.

Hotelkomplex Curie
Friseur, Hand- und Fußpflege, Kosmetiksalon sind ebenfalls im Kurkomplex untergebracht.

Hotel Praha

In den Aufenthaltszonen des Hotels kann sich der Gast mittels WiFi ins Internet einlocken, an der Rezeption ist ein Modem (gegen Gebühr) erhältlich, sodass man auch am Zimmer ins World Wide Web einsteigen kann.

Hotel Elektra
Eine Terrasse mit Liegen lädt an schönen Sommertagen zum Bräunen ein, an schlechten Tagen kann man in der Bibliothek stöbern und im Souvenirshop Geschenke für die Daheimgebliebenen erstehen.

Kurkomplex Curie
Wer gutes Preis-/Leistungsverhältnis schätzt, funktionale  Zimmer ohne viel Schnickschnack mag, wird sich im Kurkomplex Curie sehr wohl fühlen.

Kurkomplex Curie-Elektra-Praha

Kurkomplex Curie – Elektra – Praha
362 51 Jáchymov, Agricolovo nám 1036
Tel: + 420 353 832 111
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.laznejachymov.cz

Mehr über Joachimsthal erfahren Sie hier auf askEnrico.


Größere Kartenansicht