Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SemmelknödelKnödel in allen Varianten - Highlights der tschechischen Küche

Zutaten:

6 alte trockene Semmel (Brötchen), in Streifen geschnitten, 5 Scheiben altes trockenes Brot, in kleine Teile gebrochen, 5 Scheiben frisches Toastbrot, in Würfel geschitten, ½ l Milch, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, 4 EL fein gehackte Petersilie, 1 große Zwiebel, fein gehackt, 150g Speck, 5 Eier, Semmelbrösel (Paniermehl), 30g Butter.

Zubereitung:

Die Milch aufkochen und über die Semmeln und das Brot gießen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss kräftig würzen und 30 Minuten stehen lassen, gelegentlich umrühren. Den Speck in einer Pfanne auslassen und etwas anbraten, Zwiebel hinzufügen und glasig werden lassen. Die Toastbrotwürfel in einer Pfanne mit wenig Fett anrösten. Speck und Zwiebel unter die Semmel-Brotmasse kneten, wenn alles lauwarm ist. Eier mit den Toastbrotwürfeln untermengen, Butter schmelzen und mit der Petersilie unter die Masse kneten, eventuell nachwürzen. Der Teig sollte nicht nass sein, eher fest und gut formbar, klebt etwas an den Händen. Um diese Konsistenz zu erreichen, eventuell Semmelbrösel (bis zu 15 EL) untermengen. Die Knödel etwas kleiner als einen Tischtennisball formen. In leicht siedenden Salzwasser 20 bis 25 Minuten ziehen lassen.

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
captcha 
Zum Seitenanfang