Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schweinebraten! Welch köstlicher Duft in der Küche! Ein typisch tschechisches Gericht – kein Wunder: passt das Pilsner oder Budweiser doch  hervorragend dazu…

Die Originalvariante ist ohne Knoblauch (unvorstellbar)! Mit Knoblauch lautet der korrekte Namen Bauernbraten (selská pečeně)

Schweinebraten mit Knödeln und Kraut

Zutaten:

750g Schweinskarree, Salz, Kümmel , Sauerkraut, Mehl, Zwiebel, Knoblauch, eventuell ein wenig Essig und Zucker für das Kraut.

Zubereitung:

Fleisch salzen, mit zerdrücktem Knoblauch einreiben, mit Kümmel bestreuen und in eine Bratenform legen. Etwas mit Wasser untergießen und ca. 1-1,5 Stunden im Rohr braten. Während des Bratens immer wieder den Bratensaft über das Fleisch gießen, damit es saftig bleibt.

Weißkraut oder Sauerkraut:

Zwiebel klein würfeln und in Fett anschwitzen, Weiß- oder Sauerkraut dazugeben, dünsten. Zum Schluss mit etwas Mehl stäuben.
Weißkraut mit etwas Essig und Zucker zu einer süßsauren Geschmacksnote abschmecken.

Dazu Semmel- oder Kartoffelknödel anrichten (siehe Rezepte)

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang