Deutscher Humor kann mich nicht immer begeistern, dieser Film allerdings schon … (Fotos © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Wie heißt es so schön: Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht.

Welche Entdeckungen bringt der Strandspaziergang? (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Welche Entdeckungen bringt der Strandspaziergang? (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Eigentlich ist damit (fast) schon alles erzählt, aber trotzdem noch kurz der Inhalt:

Mutter Dorothea (Iris Berben) lädt ihre Kinder und deren Ehepartner auf das ehemalige Familiendomizil aus Lanzarote ein. Bereits bei der Anreise überlegen die Geschwister, was denn nun der Grund für diese Einladung sein könnte.

Anfangs freut man sich über die Zusammenkunft (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Anfangs freut man sich über die Zusammenkunft (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Doch noch bevor Dorothea und Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) den richtigen Augenblick finden, um die Neuigkeiten ihren „Kindern“ zu erzählen, verrät ein Brief im Postkasten das Geschehen. Dorothea und René haben geheiratet und sie hat auch noch seinen Namen angenommen.

Noch wird gemeinsam geturnt (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Noch wird gemeinsam geturnt (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Eine Katastrophe für ihre Kinder, vor allem für Thomas (Florian David Fitz) der Familiennamen und Familie ziemlich traditionell sieht und daher auch neben seiner Tochter unbedingt einen Stammhalter zeugen möchte.

Man kommt sich näher - oder auch nicht (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Man kommt sich näher - oder auch nicht (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Bald geht es Schlag auf Schlag und alle „Geheimnisse“ der Geschwister und ihrer Ehegesponse kommen ans Tageslicht. Schließlich fürchten sie auch noch um ihr Erbe, schließlich kennt man jetzt schon das ehemalige Familiendomizil kaum mehr.

Kein Handyempfang auf der Insel! (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Kein Handyempfang auf der Insel! (Foto © 2022 Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Als dann noch der Elternwunsch der „Alten“ inklusive Leihmutterschaft ans Tageslicht kommt, brechen alle Dämme. Ob die Haschkekse wohl auch dazu beigetragen haben?

Die Geschwister sind fassungslos (Foto © Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)
Die Geschwister sind fassungslos (Foto © Constantin Film Verleih, Jürgen Olczyk)

Popcornkino mit ein bisschen Tiefgang, der vielleicht so manchen über seine eigene Situation nachdenken lässt. Herrlich Iris Berben als Mutter Dorothea, aber auch Christoph Maria Herbst (Stephan), Caroline Peters (seine Frau Elisabeth), Florian David Fitz (Thomas) und Janina Uhse (Anna) und Justus von Dohnányi sorgen für großes Kino.

Cast:

Regie führte Sönke Wortmann, Iris Berben spielt Dorothea König, die Mutter der Familie, Justus von Dohnányi ihr Adoptivsohn und schließlich auch ihr Ehemann, Christoph Maria Herbst stellt Stephan Berger dar, Florian David Fitz überzeugt als Sohn, der sich ebenfalls noch einen Stammhalter von seiner Freundin Anna Wittmann (Janina Uhse) wünscht und Caroline Peters gibt die Tochter Elisabeth Berger-Böttcher. Elena Sancho Pereg bringt nicht nur als Gärtnerin Lucia noch mehr Chaos in das Familientreffen.

Blogheim.at Logo


© 2022 Dagmar Postel. All rights reserved.

Beliebte Beiträge