Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Dieser Schichtkuchen auf Prekmurje-Art ist einer der großen – und wahrhaft köstlichen – Spezialitäten Sloweniens. Unter diesen Namen darf er nur in ausgewählten Lokalen serviert werden, die sich ganz dem Originalrezept verpflichtet haben. Viel Arbeit ist es aber schon …

Prekmurska Gibanica

Zutaten:

Mürbeteig:

100g griffiges Weizenmehl, 100g glattes Weizenmehl, 100g Butter, eine Prise Salz oder Zucker, Milch, Wasser oder Sauerrahm zum Verkneten.
Das Mehl sieben, salzen oder zuckern und die in kleine Stücke geschnittene Butter beifügen, Wasser nach Bedarf beimengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Strudelteig:

600g glattes Weizenmehl, 1 TL Pflanzenöl, eine Prise Salz, eventuell ein Ei und lauwarmes Wasser zum Verkneten
In das Mehl eine Mulde drücken und die Butter, das Salz und eventuell ein Ei in die Mulde geben und mit dem Wasser zu einem Teig verarbeiten. Den Teil solange kneten bis er glatt und elastisch ist, dann zu einem Laib formen, mit Öl bepinseln und 30 Minuten ruhen lassen.

Mohnfüllung:

200g fein gemahlener Mohn (am besten blauer Mohn aus Prekmurje), 80g Kristallzucker, 1 Paket Vanillezucker.
Den gemahlenen Mohn mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Alle Füllungen werden in der Folge jeweils zweimal aufgetragen.

Topfenfüllung (Quarkfüllung):

100g Topfen (Quark) fett, 100g Kristallzucker, 2 Eier, 1 Paket Vanillezucker, eine Prise Salz
Topfen mit einer Gabel zerdrücken und Eier, Vanillezucker, Kristallzucker sowie die Prise Salz untermengen und gut verrühren bis eine glatte und streichfähige Masse entsteht.

Nussfüllung:

300g gemahlene Nüsse (gemahlen oder ganz fein gehackt), 100g Kristallzucker, 1 Paket Vanillezucker
Die gemahlenen Nüsse mit dem Kristallzucker und dem Vanillezucker verrühren.

Apfelfüllung:

150g Äpfel (saure Sorten wie Boskop, etc verwenden) 120g Kristallzucker und gemahlener Zimt.
Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden und mit Kristallzucker und dem Zimt durchmischen.

Sahneguss:

0,6l dickflüssiger Sauerrahm und 4 Eier mit einem Schneebesen verrühren.

Butterguss:

150g Butter

Zubereitung:

Eine runde Tonbackform, die ungefähr 32 bis 35cm im Durchmesser sein sollte und 7-8cm hoch mit Butter ausstreichen und mit dem ausgerollten Mürbeteig bis zum Rand auskleiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Dann den Strudelteig ausrollen und mit Öl bepinseln, den Teig anheben und behutsam über die Backform ziehen, so dass der dicke Rand des Teiges über die Backform hängt. Den Teig u die Backform herum ausschneiden und in 8 gleich große Stücke schneiden. Auf den Boden der Backform, also auf den Mürbteig und den Strudelteig die erste Schicht der Mohnfüllung auftragen und diese mit der geschmolzenen Butter und dem Sahneguss beträufeln, dann die zweite Teigschicht darüber ziehen, mit der Quarkfüllung belegen und wieder mit Butter und Sahneguss beträufeln, die nächste Teigschicht darüberziehen und die Apfelfüllung darüber streuen. Alle Schichten nochmal wiederholen und die letzte Teigschicht mit dem Sahneguss und dem Butterguss beträufeln. Alle dicken Ränder des Strudelteiges, die über die Backform hängen, abschneiden. Mit einer langen, dünnen Nadel mehrmals durchstechen und im Backofen bei 175°C rund 75 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen, nochmal mit Sahne bestreichen und diese einziehen lassen, dann in Stücke schneiden und nach Wunsch mit Staubzucker bestäuben.

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang