Im kleinen Örtchen Auersbach, droben am Berg, liegt ein größeres Häuschen mit einem Schinken als Eingang, in dem man alles über Vulcano Schinken erfahren und natürlich auch verkosten kann.

Franz Habel, der Geschäftsführer der Schinkenwelt ist ein typisches steirisches Original. Wenn er, in Lederhose und mit Steirerhut, beginnt von seinen Schweinen und seinem Schinken zu erzählen, geht es gar nicht anders als an seinen Lippen zu hängen. Der Mann hat Ideen: nicht nur um hervorragenden Schinken zu machen, sondern auch um die Gegend, das Land, seine Philosophie und auch seine Partner ins rechte Licht zu rücken.

Franz Habel führt uns durch seine Schinkenwelt
Am besten Sie schalten ihr Navi ein und beginnen die Anfahrt. Ein Besuch in der Schinkenwelt lohnt sich und – nehmen Sie sicherheitshalber ihre Kreditkarte mit…

Die Auswahl in der Schinkenwelt ist groß
Die Geschichte von Franz Habel und seiner „Schinkenidee“ scheint mir typisch für die Steiermark zu sein. „Irgendwann“, so erzählt er, „irgendwann ging mir der Sinn des Bauernseins verloren“. Es konnte doch nicht sein, dass es immer nur um billiger, billiger, billiger zu gehen hatte, dass Produktionsbedingungen gegen die Natur und die Tiere eingesetzt werden mussten und Besuche bei Bauern in der ehemaligen DDR zeigten ihm, dass er von der Größe seines Hofes und bei den Dumpingpreisen auf verlorenen Posten war.

Ähnlich wie bei Alois Gölles begann auch bei ihm die Idee einer „anderen“ Land- und Viehwirtschaft zu reifen. 1999 war es dann soweit: im März startete man die Entwicklung, ab Mai begannen die Versuchsfütterungen, im September wurden die ersten Schinken eingesalzen und schon 2001 kam man auf Platz 1 beim Lukullus Wettbewerb. 2002 wurde der Schinken dann unter der Marke Vulcano vermarktet.

Vulcanoschinken

Was ist nun das Besondere an diesem Schinken?

Da wären einmal die Schweine. Nur ausgewählte und geprüfte Tiere, die teils im Freien, teils in Jahrhunderte alten Ställen im Vulkanland leben werden mit viel Getreide und länger als die übliche Frist gefüttert. Diese Fütterung lässt die spezielle Rasse der Vulcano-Schweine langsamer wachsen und sorgt für eine gute Fettverteilung/Marmorierung. Auch die stressfreie Schlachtung ist wichtig für die Qualität des Schinkens. 

Die Schweine und ihr Herr

Wie sehr die Tiere Franz Habel am Herzen liegen merkt man, wenn man mit ihm die Stallungen besichtigt: nicht nur, dass sie fast wie Hunde hinter ihm herlaufen, auf ein „Sitz“ vom Meister, setzt sich Max – ein Schwein! – wie ein Hund artig auf sein Hinterteil und wartet brav auf seine Belohnung.

Max
Der Schinken wird mit nur wenig Meersalz handbearbeitet. Da im Fleisch bereits über 100 Aromen enthalten ist, sollte der feine Geschmack weder durch zu viel Salz noch durch zu viele Gewürze überdeckt werden. Die hauseigene Gewürzmischung enthält daher nur wenige Kräuter wie Rosmarin, Koriander und Wacholder und unterstreicht damit die einzigartige, unverkennbare Note. Bei branchenunüblichen hohen Temperaturen reift der Schinken nun über lange Zeit durch Lufttrocknung heran und verliert dabei fast 50 Prozent seines Gewichtes.

Hier dreht sich alles um Schinken
In der Schinkenmanufaktur wird aber nicht nur der wertvolle hintere Haxen des Schweins verarbeitet, auch die restlichen Fleischteile werden in der gleichen Art und Weise zu hochwertigen Produkten wie Schopf, Karre, Kaiserteil, Speck oder Salami verarbeitet.

Franz Habel

Von der Idee bis zum fertigen Produkt ist es oft ein langer Weg. Auf dem Weg zu einer neuen Salami - die übrigens köstlich schmecken wird – können mehr als 40 Würz- und Zubereitungsversuche liegen bis der Chef dann das endgültige OK zur Markteinführung gibt.
Das hat man eben davon, wenn man zu den besten der Welt zählen möchte…

Die Vulcano Schinkenwelt

In der Schinkenwelt kann man aber nicht nur verkosten (unbedingt die Schinkensuppe probieren!) und einkaufen. Der Besucher lernt auch viel über die Aufzucht und Fütterung der Schweine, die Herstellung und warum es so wichtig ist, vielleicht nicht immer ein Stück Fleisch am Teller zu haben, aber wenn man sich dazu entschließt, qualitativ hochwertiges zu wählen.

Die Schinkensuppe ist wirklich köstlich
Das ist die grundsätzliche Philosophie der Steirer hier: In Einklang mit der Natur, ihren Tieren zu leben. Danke dafür zu sagen und der Natur und den Tieren Respekt zu zollen.
Hier in der Steiermark ist „Zurück zum Ursprung“ und „Ja natürlich“ wirklich zu Hause.

Kehren Sie hier nach der Führung unbedingt ein
Alles ist und wird mit Liebe gemacht. Als Besucher hat man den Eindruck, dass Chef und Mitarbeiter eine verschworene Clique sind, die sich hier getroffen haben um mit Freude an ihrer aller Idee zu arbeiten. Hier kann der Besucher das Thema Schinken vom Ausgangspunkt Schwein über die einzelnen Schritte der Verarbeitung und Reifetechnik bis zum veredelten, hochwertigen Schinken erleben. Der Begrüßungsfilm für die Gäste der Schinkenwelt ist ein wunderbarer Comic, der sich nicht nur an die Großen wendet, sondern auch den Kleinen viel Spaß machen wird.

Der Film informiert auf unterhaltsame Weise über die Schinkenwelt
Ein Film über die Herstellung des Schinkens glänzt mit wunderschönen Bildern und ebenso wie der Einführungsfilm mit Mehrsprachigkeit: er ist für sowohl für deutsch, als auch für englisch oder slowenisch-sprachige Gäste gemacht.
Zu Guter Letzt kann man bei seinem Rundgang durch den Shop nicht nur den wunderbaren Vulcano-Rohschinken und andere Vulcano-Köstlichkeiten erwerben, sondern auch gleich Spezialitäten von Gölles, Zotter, der Berghofer Mühle, ausgezeichnete Weine, steirischen Whiskey und einiges mehr.

Vulcano Schinken
Lassen Sie sich diesen Ausflug bei Ihrem nächsten Steiermark-Besuch nicht entgehen.

Wer nicht so lange warten will: In Wien gibt es die Möglichkeit Vulcano-Produkte in der Vulcanothek in der
Herrengasse 14 zu erwerben, es gibt aber auch die Möglichkeit Online einzukaufen: vulcanothek.rakuten-shop.at

Das Markenzeichen - der Schinken - im tiefsten Winter

Vulcano Schinkenmanufaktur GmbH & Co.KG
8330 Auersbach, Eggreith 26
Tel: +43 3114 2151
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vulcano.at

Verkauf: Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:30 Uhr, Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen. Die Schinkenwelt ist ganzjährig geöffnet, allerdings empfehle ich im Winter die Anfahrt auf jeden Fall nur mit Winterreifen zu wagen. Es ist doch etwas "hügelig".
Führungen können auch online gebucht werden.

Ein Maskottchen
Vulcanothek
1010 Wien, Herrengasse 14/Top 19 (Palais Ferstel Passage)
Tel: +43 664 886 20 440
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11:00 bis 22:00 Uhr und Samstag von 11:00 bis 20:00 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen.


Größere Kartenansicht

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Event Suche

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang