Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ob er wirklich zu den österreichischen Rezepten zählt oder sich auch hier ein Nachbarland „eingeschlichen“ hat, weiß ich nicht so genau. Auf jeden Fall ist der Kuchen leicht und schnell zu backen, schmeckt hervorragend und man kann ihn super je nach Geschmack abwandeln. In jedem Fall verrate ich hier ein Familienrezept.

Mamas Obstkuchen

Zutaten:

4 Eier, 100g Öl, 250g Zucker, 100g Wasser, 250g Mehl (wenn möglich Juwel oder glattes und griffiges Mehl 1:1 mischen), ½ Päckchen Backpulver. Marillen (Aprikosen), Zwetschken, Pflaumen, Heidelbeeren (Blaubeeren) – einfach Obst nach Belieben – kann auch je nach Geschmack gemischt werden.

Zubereitung:

Eier in Dotter und Eiweiß trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die Eidotter, das Öl, Zucker und Wasser vermischen und verquirlen. Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem Teig verrühren. Am Ende vorsichtig den Eischnee unterheben und verrühren. Eine längliche Form oder ein Backblech mit Butter ausschmieren, mit Semmelbrösel leicht abstauben und den Teig hineingeben. Die Früchte (das Steinobst sollte in die Hälfte geschnitten und entkernt sein, Kirschen kann man z.B. ganz lassen) auf den Teig legen und bei 180°C auf der untersten Stufe ca. 45 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

 

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang