Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Für viele eine eigenartige Spezialität, die abgelehnt wird, ohne sie zu kosten. Wir bringen hier die Rezepte für zwei verschiedene Varianten und können Ihnen nur empfehlen, es einmal zu probieren: entweder bei einer Reise oder selber Kochen.

Prager Kuttelflecksuppe

Kuttelflecksuppe mit Paprika

Zutaten:

1 mittelgroße Zwiebel, 3 Löffel Butter, 80g halbgriffiges Mehl, 800ml Wasser, 1 Suppenwürfel, 1 Löffel Öl, 2 Löffel Paprika, 500g gekochte, in Streifen geschnittene Kutteln, 3-4 Knoblauchzehen, Salz, Majoran, scharfer Paprika

Zubereitung:

Aus der fein geschnittenen Zwiebel, Butter und Mehl eine helle Einbrenn zubereiten, mit Wasser verdünnen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Den zerbröckelten Suppenwürfel unterrühren und 10 Minuten kochen. In Öl Paprika Verrühren, mit den Kutteln in die Suppe geben und kochen lassen. Die Suppe mit in Salz zerriebenen Knoblauch, Majoran, und nach Geschmack mit scharfen Paprika abschmecken. Mit Gebäck oder Schwarzbrot servieren.

Diese Suppe kann noch mit einer grob geraspelten Karotte, Sellerie, Petersilie oder auch in Streifen geschnittenen Paprika verfeinert werden.

Kuttelflecksuppe Prager Art:

Zutaten:

1,5l Suppe, 1lWasser, 50g Schmalz, 30g Speck, 2 Zwiebel, 50g glattes Mehl, 400g vorgekochte Kuttelfleck, 200g Schinken, Knoblauch, Majoran, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 250ml Schlagobers (Sahne)

Zubereitung:

In einen Topf Schmalz geben, fein gehackten Speck dazu und beiden rösten, dann gehackte Zwiebel hinzufügen, kurz anrösten und mit Mehl bestreuen und nochmals kurz durchrösten, mit Suppe übergießen. Die gekochten und kleingeschnittenen Kuttelfleck, und den Schinken dazugeben, würzen, kurz aufkochen und zum Schluss mit dem Schlagobers verfeinern.

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang