Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

KürbiskrautroladenNicht nur in Österreich gibt es viele gute Kürbisrezepte - hier ist eines aus der Slowakei, das äußerst schmackhaft ist...

Zutaten:

400 g festes Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido), geschält und entkernt, 1 Kopf Weißkraut, 1 Zwiebel, 250 g Schafskäse, Sonnenblumenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, Kümmel, frische Dille, 100 g Speck, dünn geschnitten, ¼ l Gemüsesuppe

Zubereitung:

Den Krautkopf von Strunk und Außenblättern säubern und in Salzwasser kochen, bis sich die Blätter ablösen. Im kalten Wasser abschrecken. Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden, dünsten, das Wasser abgießen, pürieren oder einfach mit einer Gabel zerdrücken. Backröhre auf 180°C vorheizen. Die Krautblätter vorsichtig vom Kopf lösen, ausbreiten und plattieren (glatt streichen), 100g vom restlichen Kraut fein nudelig schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken, in mäßig heißem Öl zart rösten. Das geschnittene Kraut beigeben und kurz mitrösten, dann das Kürbispüree dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Kürbismasse in die Mitte der Krautblätter streichen, jeweils ein Stück Schafskäse und eine Dillspitze darauf legen, zusammenrollen und mit Speckscheiben belegen. Mit Suppe untergießen und ca. 30 Min. im Rohr garen, mit Petersilkartoffen servieren.

 

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
captcha 
Zum Seitenanfang