Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kürbis ist universal einsetzbar - hier im Konzert mit Paprika - Sie können es aber auch mit Kartoffel ergänzen

Zutaten:

1 kg festes Kürbisfleisch, geschält und entkernt (z.B. Langer von Neapel, Roter Zenter, Hokkaido), 200g Zwiebel, 2 frische Paprika (grün/rot), 3 EL Speiseöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1/8 l Weißburgunder

Zubereitung:

Kürbis blättrig schneiden (ca. 3 mm stark). Zwiebel schälen und ebenfalls blättrig schneiden. Paprika in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Paprika beigeben, bei starker Hitze kurz rösten. Kürbis hinzufügen und mitrösten, salzen. Mit Weißburgunder aufgießen, umrühren und bei reduzierter Hitze zugedeckt ca. 15 Min. köcheln. Ab und zu umrühren. Dann Deckel entfernen und bei wiederum starker Hitze so lange rösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Pfeffern.

Tipp: Als Hauptspeise mit gebratenen Speckwürfeln oder gerösteten Kürbiskernen und Brot servieren. Als Beilage passt das Gröstl am besten zu Lammfleisch oder zu Entenbrust.

 

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang