Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

EiernockerlEiernockerln sind ein billiges, aber sehr wohlschmeckendes Hauptgericht, das Sie auch mit Speck „aufpeppen“ können. Die Nockerl (ohne Eier, Speck und Zwiebel) passen auch sehr gut zu Rindsgulasch oder Paprikahendl.

Zutaten:

Nockerlteig: 25dkg Mehl, ¼ l Milch, 1 Ei, 3 Esslöffel Öl, 1 Kaffeelöffel Salz – 5 dkg Butter, 3 Eier, 2 große Zwiebel, eventuell Bauchspeck
Salat: Eissalat, Essig, Öl, Zucker

Anleitung:

Das Ei mit der Milch versprudeln und mit dem Mehl mischen. Das Öl und das Salz dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Mit einem Löffel kleine Nockerl ausstechen und diese sofort in kochendes Salzwasser geben. 5 bis 10 Minuten kochen lassen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Nockerl kurz in Butter schwenken. Die versprudelten Eier darüber gießen und erhitzen bis das Ei stockt. Geröstete Zwiebel (eventuell Schnittlauch) darüber streuen und sofort servieren.

Variante: Nockerlteig wie oben zubereiten. Zwiebel und Speck würfelig schneiden und in wenig Fett anrösten – Nockerl und Ei dazugeben und kurz anrösten.

Dazu passt Grüner Salat.

 

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang