Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

LifeClass betreibt in Portorož sechs Hotels im 4- und 5-Sterne Bereich. Damit sollte man eigentlich auf jeden Fall sein Lieblingshotel finden können. Wir haben das Mind Hotel Slovenija besucht: Luxus pur.

Hier werden dem Gast Entspannung und vollkommene Erholung versprochen und auch gehalten, schließlich hat man hier in Portorož bereits eine lange Tradition in der Gästebewirtung.

Blick vom Mind Hotel Slovenija auf das Meer
LifeClass Hotels & Spa ist eine internationale Hotelkette, die sich in slowenischer Hand befindet. Hier in Portorož fing die Geschichte an: 2004 wurde das ehemalige Grand Hotel Palace renoviert und in Grand Hotel Portorož umbenannt. Doch die Wurzeln der Hotelkette reichen bis ins Jahr 1891 zurück. Damals entstand eine Hotelgesellschaft, die das erste Hotel und eine Kur- und Badeanstalt errichtete. 1910 wurde das Kurhotel Palace (das alte Palace Hotel) erbaut, das seit damals ein Symbol von Portorož ist und wesentlich zum Aufstieg des Kurorts beitrug.

Die Lobby im Mind Hotel Slovenija
Zur LifeClass Hotelkette gehören das Mind Hotel Slovenija, das Grand Hotel Portorož, das Hotel Apollo, das Hotel Riviera, das Hotel Neptun und das Socializing Hotel Mirna stehen unter dem Dach von LifeClass.

Mind Hotel Slovenija

Wir besuchten das 5-Sterne Hotel Slovenija und waren begeistert. Mein Zimmer oder besser gesagt meine Zimmerflucht lag im 7. Stock und bot eine wunderbare Aussicht über Portorož und das Meer. Ein Vorzimmer, ein Wohnzimmer mit Schreibtisch und Couch, ein Schlafzimmer und ein wunderbares Bad – man lebt im Mind Hotel Slovenija wie Gott in Frankreich. Im Slovenija stehen dem Gast 5 verschiedene Zimmerkategorien zur Verfügung: Doppelzimmer mit Meerblick, Junior Suiten, Familienzimmer, Zweibettzimmer seitliche Seeseite, Doppelzimmer seitliche Seeseite.

Das Wohnzimmer der Junior Suite im Mind Hotel Slovenija
Die kleinsten Zimmer sind um die 22m2, die größten 31m2 groß und mit Badezimmer mit Dusche und/oder Bad, Klimaanlage, WLAN, Telefon, LCD-Fernseher, Minibar und Safe ausgestattet. Die Suiten verfügen über Meerblick und Balkon und auch sonst noch einige Aufmerksamkeiten wie Tee-/Kaffee-Ecke im Zimmer, einen Obstkorb oder ein Willkommensgeschenk. Allein die große Fensterfront im Wohnzimmer mit der Aussicht aufs Meer ist phänomenal.

Eine Bar im Mind Hotel Slovenija

Doch das Mind Hotel Slovenija möchte für seine Gäste noch mehr sein als ein tolles Hotel, es soll ein  Ort sein, an dem man Verstand und Bewusstsein für Neues öffnen, dieses auch ausprobieren kann und mit neuen Erkenntnissen und bester Erholung wieder nach Hause zurückkehrt. Es ist die 800 Jahre alte lokale Geschichte der Kultivierung des Geistes die sich hier mit und durch die Kultivierung der faszinierenden weißen Salzkristalle verbindet.

Beim Frühstück im Mind Hotel Slovenija

Portorož war immer auch ein Ort aufgeklärter Denker, und dazu gehören hier die Mönche aus dem Benediktinerkloster ebenso wie die Salzbauern, dass beide Gruppen hier große Bedeutung und viele Berührungspunkte haben ist sicher kein Zufall. Mit dem Salz wie mit dem Menschen muss feinfühlig und sorgsam umgegangen werden, man braucht, Geduld, Ausgeglichenheit, um zur geistigen wie seelischen Gesundheit zu gelangen, außerdem auf dem Weg dorthin Genauigkeit und Sorgfalt. Im Mind Hotel Slovenija bemüht man sich all das anzubieten.

Blick auf das Swimming-Pool

Der Thermen- und Wellness-Bereich zu dem man als Gast des Mind Hotels Slovenija Zugang hat, ist ein großes Highlight das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte, auch wenn man nur wenig Zeit hat und vielleicht aus Businessgründen oder zu Tagungszwecken im Hotel übernachtet. Aber auch Gäste von außerhalb können und sollten sich dort einfinden.
Erwähnenswert ist auch noch der Zugang zum Hotelstrand Meduza Exclusive.

Im Rezeptionsbereich der Terme

Außerdem ist das Hotel Slovenija unmittelbar mit der Badelandschaft mit thermalen Urmeer und der Schwimmbadanlage mit beheiztem Meerwasser verbunden, ein Korridor führt direkt zu den sieben Wellnesszentren mit einem tollen Thermal-, Gesundheits- und Wellnessangebot.

Das Urmeer

42.000 Jahre ist es her, dass Mammuts auf den Wiesen bei der Meeresküste weideten und Höhlenlöwen und Leoparden waren auf der Jagd. Zwei starke Erdbeben schufen tiefe Risse, in die das Meer schließlich verschwand. Gerade dieses Meer, das Jahrhunderte tief im Inneren der Erdschichten eingeschlossen war, findet der Besucher heute in den thermalen Schwimmbädern wieder.

Der Eingangsbereich des Thalasso Centers

Aus einer Tiefe von 705 Metern kommt es in die Schwimmbäder und ähnelt nur zum Teil dem Meerwasser, wie wir dieses heute kennen. Das Wasser des Urmeeres zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Mineralien aus und wird als sehr hartes, niedrigalkalisches, hochmineralisiertes und heilendes Sulfid-Thermomineralwasser eingestuft und erreicht an der Quelle eine Temperatur von 23°C.

Schwimmen, Wellness und mehr …

Der Schwimmbadkomplex ist 2.000m2 groß und umfasst 700m2 Wasserfläche mit Schwimmbecken, Erholungsbecken, Kinderbecken und Whirlpools. Außerdem stehen Unterwasserkanonen, Unterwassermassageliegen und –bänke zur Verfügung, Das Baden im Wasser des Urmeeres wirkt wohltuend auf die Haut, die Atemwege, den Bewegungsapparat und das allgemeine Wohlbefinden.
Doch das ist noch lange nicht alles: Das riesige Angebot umfasst eine Mediterrane Anti-Ageing Clinic, ein Wai Thai Center, das Shakti – Ayurveda Center, ein Thalasso Center, ein Schönheits-Center und den Sauna Park.

Kerzen und die

Egal ob Sie sich eine Fango-Schlammpackung gönnen oder ein „Sprudelbad“ oder eine speziell auf ihren Dosha-Typ abgestimmte Ayurveda Massage, schauen Sie einfach vorbei, es lohnt sich.
Wie ich die Behandlungen erlebt habe, erfahren Sie auf www.enricosreisenotizen.eu

Hunde willkommen

In den Hotels der LifeClass Gruppe sind friedliche, stubenreise und wohlerzogene Hunde gerne willkommen. Allerdings stehen für die Hundebesitzer spezielle Zimmer zur Verfügung, in denen gleichzeitig nicht mehr als zwei Hunde untergebracht werden dürfen und diese dürfen auch niemals alleine in den Zimmern gelassen werden. Weitere Informationen über ihren Aufenthalt mit ihrem vierbeinigen Liebling finden Sie auf der Website www.lifeclass.net und an der Hotelrezeption. Bitte beachten Sie in jedem Fall, dass die Unterbringung kostenpflichtig ist und vom Hotel bestätigt werden muss.

Kulinarisches

Im Hotel stehen Ihnen auch einige Restaurants zur Verfügung, wie das Restaurant TreeTop oder das Istrian Tapas, über das wir bei unseren Restaurant-Tipps berichten, da man dieses auch besuchen kann, wenn man nicht im Hotel wohnt.

Im Thalasso Center

Außerdem gibt es noch das Buffetrestaurant des Hotels, das à la carte Restaurant Mediteran, einen Wintergarten mit Café, das Café Central und auch am Strand können Sie ein kulinarisches Angebot genießen. Jeden Montag wird den Hotelgästen ein Abend der slowenischen Küche geboten und der mediterranen Küche ist immer der Mittwoch gewidmet. Selbstverständlich stehen Ihnen auch verschiedene Bars zur Verfügung – egal ob für einen Drink zwischendurch oder für einen „Absacker“ am Abend.

Parken

Parken kann man kostenlos im Freien (so man einen Parkplatz findet). Das Hotel besitzt jedoch auch eine – allerdings kostenpflichtige – Garage.

Vor dem Mind Hotel Slovenija
Sprachen

Keine Angst, dass Sie sich nicht verständlich machen können. Die freundlichen Mitarbeiter im Mind Hotel Slovenija sind sprachbegabt: hier wird Slowenisch, Englisch, Italienisch, Deutsch, Russisch, Serbisch und Kroatisch parliert.

Mehr über Piran und Portorož finden Sie mit einem Klick auf die Namen auf askEnrico.

ckecked by enricoLifeClass Mind Hotel Slovenija
6320 Portorož, Obala 33
Tel: +386 5 692 90 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lifeclass.net

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen. Vielen Dank.

Mein Unterstützungsbeitrag:
Zum Seitenanfang