Eine kleine, aber feine Vorspeise aus Istrien. Schnell und einfach gekocht, schmeckt aber sehr gut und kann auch mal ein Abendessen ersetzen…

Wiesenchampignons mit Kartoffel

Zutaten:

1000g Kartoffel, 600g Wiesenchampignons, 150ml Öl, 100g Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 12g Salz, 3g Pfeffer

Zubereitung:

Die geschälten, der Länge nach halbierten Kartoffel in eine gefettete Pfanne legen, salzen, das Lorbeerblatt und dicke Zwiebelscheiben dazugeben. Mit 100ml Öl übergießen, gut vermischen und im Backofen braten. Währenddessen die Pilze putzen, der Länge nach halbieren oder kleinschneiden (je nach Größe der Pilze) und zu den halbgaren Kartoffeln geben. Salzen, pfeffern, das restliche Öl dazugeben und zu Ende braten.

Ich habe dabei die Schalen dran gelassen, schließlich heißt es ja immer, dass die wertvollen Vitamine gleich darunter sind. Außerdem hatte ich noch ein klein wenig Faschiertes (=Hackfleisch) im Kühlschrank, sodass ich dieses mit einem klein geschnittenen Champignon, ein wenig Sesam, Buchweizenmehl, einem Ei, einem klein geschnittenen Frühlingszwiebel und Brösel vermengt habe - mit Rosmarinsalz gewürzt und in Olivenöl heraus gebraten habe. Passt ausgezeichnet dazu und ist dann eine komplette Mahlzeit, so auch Fleischtiger mitessen.