Ich liebe Pizzabrot, Weißbrot und dieses wunderbare Fladenbrot. Es passt einfach wunderbar zu gebratenen Melanzani, Zucchini oder allem mediterranen, wo ein bisschen Sauce vielleicht auch noch aufzutunken ist. Aber auch zu Currys oder bei der Grillerei ist es eine wunderbare Zutat. Und das Beste: Schnell zusammengemixt und rausgebacken…

Fladenbrot aus der Pfanne

Zutaten:

300g Weizenmehl (ich habe es auch schon mit Roggenmehl probiert, aber Weizen schmeckt mir besser), 1 TL  Backpulver, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl, 200ml Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten, weichen Teig verrühren. 10 Minuten ruhen lassen.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, aus dem Teig je nach Wunsch verschieden große abtrennen. Ich habe diese dann dünn ausgerollt und dann einfach bei mittlerer Hitze im heißen Fett herausgebraten – wenn der Teig zu sehr klebt, einfach noch ein wenig Mehl zum Ausrollen dazu geben.

Laut einem anderen Rezept kann man den Teig aber auch einfach mit dem Löffel ins heiße Fett geben und dann beim Wenden flach drücken.

Man kann den Teig auch noch mit verschiedenen Zutaten „upgraden“: ich habe es bereits mit frischen Rosmarin-Nadeln und mit geschnittenen schwarzen Oliven probiert. Schmeckt beide und man kann auch beide miteinander kombinieren.

So ihr die ganze Menge nicht an einem Abend schafft, man kann diese wunderbaren Brote auch nochmal kurz in die Pfanne geben oder im Rohr oder Mikrowellenherd erwärmen.