Fleischlaberl, Buletten, Pflanzerl – diese Köstlichkeit hat viele Namen, ist recht günstig, schnell gemacht und schmeckt einfach super.

Fleischlaberl
Zutaten:

600g Faschiertes (=Hackfleisch, eine Hälfte Rind, eine Hälfte Schwein. Man kann auch nur Rind nehmen, allerdings werden die Laberl dann etwas trockener),  1 Semmel, 2 Eier, 30g Butter, 1 Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer, Majoran, 1 Zehe Knoblauch, Semmelbrösel

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden und in Butter mit den klein gehackten Knoblauch und der Petersilie leicht anschwitzen. Semmel in Milch oder Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit den Eiern, Gewürzen und dem Faschierten gut vermischen. Laberl formen und in Semmelbrösel auspanieren. In einer Pfanne mit heißem Fett braun herausbraten.

Die Fleischlaberl mit Erbsen und Kartoffel oder mit Kartoffelpüree servieren. Fleischlaberl sind auch kalt ein Gedicht.