Im Hotel Piroska kann man ausgezeichnet speisen, auch wenn man nicht Hotelgast ist. Wir haben es ausprobiert…

So lässt sich eine Pressereise beginnen – wir starteten mit einem ausgezeichneten Mittagessen im Cafe & Restaurant Ambrózia. Im Wintergarten war ein Tisch bereits für uns gedeckt.

Im Wintergarten des Café&Restaurants Ambrózia in Bük

Begrüßt wurde unsere Gruppe mit einem ausgezeichneten FizziMiska Rosé Prosecco2017 vom Vincellér Haz. Frisch, trocken, ausgezeichnet fruchtiger Geschmack. Lassen Sie sich das Vergnügen nicht entgehen…

Es blieb nicht allein beim Frizzante ... 
Wir starteten die Menüfolge mit einer Sellerie Cremesuppe mit Käsechips und obwohl ich eigentlich kein besonderer Selleriefan bin, so habe ich ihn aber wirklich gerne. Die Suppe war ausgezeichnet.

Das Sellerie-Süppchen im Glas

Dann folgte ein Rostbraten vom Zander mit Frühlingssalat. Ein wunderbarer Fisch, ausgezeichnet gewürzt, leicht angebraten und wunderschön angerichtet. Begleitet wurde der Fisch von einem Irsai Olivér – Sopron 2017 von Taschner Borház, den ich ebenfalls empfehlen kann.

Zander mit Blümchen - ein Gedicht

Ein besonderes Lob möchte ich an dieser Stelle dem F&B Manager István Bujtás und seinem Team aussprechen. Sein Blick für die Wünsche der Gäste ist sensationell. Kaum fasst man einen Gedanken, schon ist er zur Stelle. Egal, ob es um ein Foto des kredenzten Weines geht oder – wie beim Ayurveda-Frühstück (wir haben im Hotel auch übernachtet) – wo ich nicht einmal zum Überlegen kam, wie die Kaffeemaschine funktionieren könnte – schon war er zur Hilfe geeilt. Schön auch, dass das Team ihm nacheifert, wie ich beim „normalen“ Frühstück bemerken konnte. Dickes Kompliment!

István Bujtás präsentiert den Zenit der Weinkellerei Ház aus Sopron.

Den Abschluss bildete ein Topfenstrudel mit Vanilleeis, beides nicht zu süß, aber mit sehr viel Geschmack. Vor allem das Vanilleeis war ganz große Klasse….

Der Topfenstrudel mit exzellentem Vanilleeis
Dazu wurde ein Zenit – Sopron 2015 vom Vincellér Ház serviert, den Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollten.

Die Küchenchefin des Café Restaurant Ambrózia
Genießen Sie einen Abend im Ambrózia und lassen Sie sich von István Bujtás und seinem Team verwöhnen, Sie werden es sicher nicht bereuen. Wenn Sie sich vielleicht intensiver durch die ausgezeichneten ungarischen Weine kosten möchten, empfehle ich gleich eine Zimmerreservierung im Hotel Piroska.

checked by Enrico
Café Restaurant Ambrózia

im Hotel Piroska
9737 Bük, Kossuth u. 60
Tel: +36 94 558 200
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotelpiroska.hu

 

Die Pressereise erfolgte auf Einladung der Tourinfo Bükfürdö

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang